SV Schemmerhofen - HSG Langenau/Elchingen Frauen I 20:17

Am vergangenen Sonntag ging es zum Drittplatzierten und damit direktem Tabellennachbarn SV Schemmerhofen. Hier galt es vor der Winterpause diese Partie für sich zu entscheiden um den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Dementsprechend gingen unsere Frauen hochmotiviert ins Spiel, so erarbeitete man sich bis zur 26. Spielminute eine Führung von 5:10. Aufgrund zahlreicher technischer Fehler konnte dieser Vorsprung bis zur Halbzeit allerdings nicht gehalten werden und man ging mit einem Spielstand von 8:10 in die Halbzeit.

HC Hohenems - HSG Langenau/Elchingen   Frauen 1                    34:13

Hochmotiviert ging es mit dem Mannschaftsbus zum Spitzenspiel zum ungeschlagenen Tabellenführer HC Hohenems. Nach einer schwierigen Startphase mit vergebenen Torchancen verhinderte man dem Gegner, sich wie in den üblichen Spielen deutlich abzusetzen. Zwischenzeitlich konnte der Abstand auf 5 Tore gehalten werden. In die Halbzeit ging es mit einem Stand von 15:8. Mit Beginn der 2. Halbzeit verwandelte man die Chancen im Angriff und erkämpfte sich die Bälle in der Abwehr. So konnte man sich auf 15:10 heran kämpfen. Danach verlor man völlig den Faden und die körperliche und spielerische Überlegenheit der Gegner wurde sichtbar. So musste man sich am Ende mit 34:13 geschlagen geben.

Jetzt heißt es Kopf hoch mit Blick auf das letzte Spiel der Hinrunde in Schemmerhofen am 10.12 um 17.30. Hier gilt es für die HSG Frauen den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

Die HSG-Tore erzielten N. Bunk 1, C.Stickel 4/3, J. Mößle 1, N. Ristl 1, A. Huber 1, L. Labile 1, R. Vorreiter 2, A. Mannes 2.

HSG Langenau/Elchingen  Faruen I - SV Tannau 23:24
Am vergangenen Samstag hatten unsere Frauen I den SV Tannau im Pfleghof zu Gast. Anfangs hatte unsere HSG Probleme ins Spiel zu finden, wodurch der Gegner sich mit einem Spielstand von 5:2 absetzen konnte. Diesen Vorsprung ließen unsere Frauen nicht auf sich sitzen und kämpften sich bis zur 20. Spielminute auf ein 9:9 heran. Zahlreiche technische Fehler und Schwierigkeiten, durch die Tannauer Abwehr zu gelangen, verhinderten eine Führung unserer Frauen. So ging man mit einem Rückstand von 11:12 in die Halbzeitpause.

Nach sechs gewonnenen Spielen in Folge treffen die Frauen I der HSG am Samstag 18.11. um 13:45 Uhr im Pfleghof auf die Frauen des TV Tannau. Dabei hofft die Mannschaft auf die Unterstützung der Zuschauer, um die Siegesserie fortzusetzen.

SG Burlafingen II - HSG Langenau/Elchingen Frauen I    15:21
Am Samstagabend waren unsere Frauen I zum Derby in Burlafingen zu Gast. Vom ersten Tor an konnte man die Führung in die Hand nehmen. Der spielerische Vorteil konnte jedoch durch mangelnde Chancenauswertung auf dem Spielstand nicht deutlich gemacht werden. So ging man mit 3-Toren Vorsprung und einem Halbzeitstand von 7:10 in die Kabine.

HSG Langenau/Elchingen Frauen I - TSV Bad Saulgau 29:17

Am Samstag hatten unsere Frauen den TSV Bad Saulgau zu Gast im Pfleghof. Hier konnten sie ihre Stärke im schnellen Spiel zeigen und nutzen. Ein Spiel mit hohem Tempo über Kontertore und zweite Welle kennzeichnete die erste Halbzeit. So ging man mit einem Vorsprung von 7 Toren und einem Spielstand von 16:9 in die Halbzeit.

HSG Langenau/Elchingen Frauen I - SC Lehr III    23:17

Am Samstagabend hatten die Frauen I zum Derby den SC Lehr III zu Gast im Pfleghof. In der ersten Halbzeit konnte sich keiner der beiden Mannschaften deutlich absetzen. Die heimische Führung von 4:1 wurde von den Frauen des SC Lehr auf ein 5:5 aufgeholt. Auch eine vier Tore Führung in der 20. Spielminute konnte nicht gehalten werden, wodurch es mit einem kleinen Vorsprung zur Halbzeit (11:9) in die Kabine ging.

FN Fischbach II - HSG Langenau/Elchingen Frauen I  11:25
Am vergangenen Samstag waren unsere Frauen I zum ersten weit entfernten Auswärtsspiel in FN Fischbach zu Gast.
Klischee erfüllt: Nach langer Strecke im Auto starteten unsere Frauen mit müden Beinen ins Spiel, sodass man mit einem Rückstand von 3:0 ins Spiel startete. Nachdem man dann ins Spiel fand, konnte man mit einer 8-Tore-Serie den Spielstand drehen. Bis zur Halbzeit bauten unsere Frauen den Vorsprung auf 14:6 aus.

HSG Langenau/Elchingen Frauen I - TSG Ehingen 23:16

Zum zweiten Saisonspiel empfingen die HSG Frauen die TSG Ehingen in heimischer Halle. Wie auch beim Pokalspiel, indem man bereits auf die frisch in die Liga aufgestiegene Mannschaft traf, konnten sich unsere Frauen in den ersten Spielminuten deutlich mit 6:0 absetzen. Bis zur 20. Spielminute konnte der Vorsprung auf ein 11:4 ausgebaut werden. Die letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit verfiel man jedoch in das gleiche Loch wie schon im Pokalspiel, wodurch die TSG den Abstand bis zur Halbzeit auf 13:10 verkürzen konnten. In der zweiten Halbzeit fand die HSG wieder zurück ins Spiel und der Vorsprung konnte wieder ausgebaut werden. Durch einen starken Kampfgeist und den nötigen Willen holten unsere Frauen mit einem 23:16 weitere zwei Punkte. Dadurch geht man gestärkt in das 3. Heimspiel gegen den SC Lehr am 14.10. um 19:00.
Tore: A. Mannes 4, V. Hannack 2, C. Mößle 4, L. Laible 5, J. Mößle 2, R. Vorreiter 5/2, J. Pöcher 1