HSG Langenau/Elchingen Frauen 1  - SC Vöhringen 27:14
 
Am Samstag stand für die Frauen 1 das Derby gegen den SC Vöhringen auf dem Programm. Gegen den momentanen Tabellenführer konnte man das Hinspiel eng gestalten, damals gab es eine ärgerliche 3-Tore-Niederlage.
Diesmal waren von Anfang an beide Mannschaften auf Augenhöhe. Schnelle Anspiele und eine starke Chancenverwertung ermöglichten der HSG zwischenzeitlich einen 2-Tore-Vorsprung. Mit einer verdienten 13:12-Führung konnte man in die Pause gehen.
In der zweiten Hälfte blieb die Konzentration erhalten und die Frauen konnten sich immer weiter absetzen. Herauszuheben ist hierbei auch die tolle Leistung der beiden Torhüterinnen, die zusammen vier 7-Meter parierten. Über ein 17:14 in der 42. und ein 23:19 in der 51. Minute konnte die HSG Nervenstärke beweisen. Nach dem Abpfiff zum Endstand von 27:24 war der Jubel groß, denn das waren zwei wichtige Punkte im Kampf um einen oberen Tabellenplatz. Mit einem 16:14-Punktekonto stehen die HSG-Frauen jetzt auf Rang 4 in einem extrem engen Feld.
Erst am 12.3 steht in der Brühlhalle das nächste Derby gegen den Tabellennachbarn TV Gerhausen an.
Tore: V.Hannak 2, C.Mößle 3, L.Laible 1, K.Stern 1, J.Mößle 3, H.Schenk 5, R.Vorreiter 2, J.Kuhn 1, A.Sick 1, N.Unseld 8/8