SV Schemmerhofen - HSG Langenau/Elchingen Frauen I 20:17

Am vergangenen Sonntag ging es zum Drittplatzierten und damit direktem Tabellennachbarn SV Schemmerhofen. Hier galt es vor der Winterpause diese Partie für sich zu entscheiden um den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Dementsprechend gingen unsere Frauen hochmotiviert ins Spiel, so erarbeitete man sich bis zur 26. Spielminute eine Führung von 5:10. Aufgrund zahlreicher technischer Fehler konnte dieser Vorsprung bis zur Halbzeit allerdings nicht gehalten werden und man ging mit einem Spielstand von 8:10 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Spielhälfte bekamen unsere Frauen die technischen Fehler nicht in den Griff und zusätzlich wurden zu viele Torchancen vergeben. Diese Schwäche nutzte der Gegner für sich und übernahm Tor um Tor die Führung. So lag man in der 54. Spielminute mit 18:12 zurück. Aufgrund einer Umstellung zu einer offensiven Abwehr und erneutem Kampfgeist konnten sich unsere Frauen nochmals auf ein 18:16 herankämpfen. Leider kam man zu spät aus dem Tief heraus, wodurch es nicht mehr reichte das Spiel zu drehen. Somit musste man sich schlussendlich mit 20:17 geschlagen geben.
Tore: C. Stickel 10/3, J. Mößle 3, L. Laible 1, M. Oehrle 1, A. Mannes 1, D. Mack 1