TV Gerhausen 2 - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2    24:19

Nach einer kämpferischen ersten Halbzeit auf Augenhöhe gingen wir mit 10:9 in die Pause. Leider gelang es nicht die Motivation aus der Kabine mit aufs Feld zu nehmen.
Technische Fehler führten zu leichtsinnigen Ballverlusten, sodass der Gegner deutlich mit 17:10 in Führung ging.

Wir kämpften uns nochmals vor, konnten das Spiel jedoch nicht mehr drehen. Das Spiel endete mit 24:19.

Tore HSG: S. Brändel 8/3, K. Weber 1, S. Schuldes 1, J. Wuchenauer 1, K. Stern 8/1

HSG Lonsee/Amstetten 2 - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2    20:26

Mit der neu formierten Truppe lief die erste Halbzeit im Spiel gegen die HSG Amstetten-Lonsee 2 eher durchwachsen. Bei einem Halbzeitstand von 13:10 für die Gastgeberinnen motivierte uns Coach Zawatzki und zeigte uns nochmals die Schwächen des Gegners auf, welche wir in den zweiten 30 Minuten erfolgreich ausnutzten. Somit konnten wir zum Saisonauftakt doch noch einen Sieg verbuchen.

Tore: J. Schneider 2, C. Hann 1, S. Schuldes 1, N. Henseler 1, V. Hannak 2, K. Stern 5/3, L. Benz 2, J. Wuchenauer 3, H. Schorn 4, L. Kleber 5.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - HSG Lonsee/Amstetten 2 -  18:10

Zum heutigen Saisonabschluss konnten wir aufgrund einer grandiosen Leistung einen Sieg verbuchen. Unserem Trainer zuliebe haben wir nochmal alles gegeben, damit er mit einem Sieg im Derby gegen seinen Mannschaftskameraden die Saison erfolgreich abschließen konnte. Trotz Ausfall von Goalgetter Kathrin Stern und einiger technischer Fehler konnten wir die Führung auf Seiten der HSG Langenau/Elchingen 2 behaupten.Über einen ausbaufähigen Halbzeitstand von 11:7 konnten wir das Spiel mit 18:10 abschließen.

Wir bedanken uns bei unseren Fans und allen, die uns unterstützt haben. Nun verabschieden wir uns in die Sommerpause und freuen uns auf die neue Saison.

Tore HSG: N. Henseler 2, K. Weber 3, N. Bunk 2, J. Pöcher 6/2, S. Dübel 3, C. Werner 2/2

TSV Laichingen - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2   16:29

Beim vorletzten Spiel der Saison waren die HSG Frauen 2 zu Gast beim TSV Laichingen. Ziel war zwei sichere Punkte mit nach Hause zu nehmen und die Niederlage vom vorherigen Spiel wieder wettzumachen.
Sehr motiviert gingen die Frauen aufs Feld, doch aufgrund technischer Fehler dauerte es einige Minuten bis die Mannschaft sicher ins Spiel finden konnte. Mit 4:18 ging es dann in die Pause.
Den Sieg wollte sich keine der Spielerinnen mehr nehmen lassen. Es wurde weiter gekämpft und der Vorsprung weiter ausgebaut. Sogar eine der beiden Torhüterinnen kam in der zweiten Halbzeit als Feldspielerin zum Einsatz und schoss die Mannschaft durch mehrere 7-Meter weiter nach vorn.
Das Spiel endete mit 16:29.

Torschützen HSG:

A. Nusser 1; K. Weber 4; S. Dübel 2; J. Pöcher 6; A. Huber 3; J. Bosch 2/1; I. Cariglia 3/3; K. Stern 8

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2  -TSV Bernstadt      23:22
 
Für die Frauen II der HSG Langenau /Elchingen hieß es am Samstag Derbytime !!! Gegen den TSV Bernstadt ging es immer mit entsprechenden Emotionen und heiß zur Sache. Das versprach auch das vergangene Spiel am Samstag. Die Mädels um Trainer Andreas Zawatzki erwischten eindeutig den besseren Start und führten nach nur 15 Minuten mit 10:3.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - TSG Ehingen    18:16

 

Am vergangen Samstag war der Tabellenerster aus Ehingen in der Pfleghof “Hölle“ zu Gast.

In der klaren Ansprache vor dem Spiel vom Trainer Andreas Zawatzki wurde deutlich.. „Hier ist heute alles drin.“  Dementsprechend heiß gingen die Mädels ins Spiel.

Von Anfang an ging es kämpferisch und mit Härte zu. Es war klar, hier wollen beide Mannschaften zwei Punkte holen. Eine Tor- um Tor Jagd begann, bei der sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Das lag leider auch hauptsächlich daran, dass gut herausgespielte Chancen von uns nicht belohnt wurden.

Bei einem Torestand von 8:7 ging es in die Pause.

SG Ulm/Wiblingen - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2     19:19

Am Samstag waren die Frauen 2 bei der SG Ulm/Wiblingen 2 zu Gast. Anfangs dauerte es etwas bis die Mannschaft ins Spiel kam. Nach einer kurzen Auszeit wurde auf ein schnelles Anspiel umgestellt, um Schwung ins Spiel zu bringen. Die HSG übernahm die Führung und man ging mit 10:12 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte des Spiels fielen vergleichsweise wenige Tore. Leider holten die Gegner somit auf und das Spiel endete mit einem 19:19.

HSG Lonsee-Amstetten 2 - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2      19:21

Das letzte Spiel im Jahr 2016 gewann die 2. Damenmannschaft der HSG Langenau/Elchingen knapp mit 21:19 (12:9) bei der HSG Lonsee/Amstetten 2. Zu Beginn überraschte Lonsee mit einer 6:2 Führung welche die F2 durch diszipliniertem Angriffsspiel und einer nun sehr kompakten Deckung bis zur Halbzeit in ein 12:9 ummünzte.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 -  HSG Illertal   20:21

Am Sonntag war bei uns die HSG Illertal zu Gast. Im zweiten Spiel der HSG Frauen II wollte man die Niederlage vom vorherigen Spiel wieder wettmachen.
Eine Verbesserung zum ersten Spiel war deutlich zu sehen. Es wurde hart gekämpft, die Abwehr war stark. Doch aufgrund mangelnder Torausbeute konnte erneut leider knapp kein Sieg eingefahren werden.

Torschützen HSG: Nadja Bunk 2; Lena Laible 3/2; Sabrina Schuldes 4; Jaqueline Pöcher 5/1; Nadja Unseld 6/5