HV RW Laupheim - HSG Langenau/Elchingen mJugend B  30:27

Auch im zweiten Auswärtsspiel in der Bezirksliga mussten die jungen Spieler von der HSG ordentlich Lehrgeld bezahlen. Bei RW Laupheim kassierte das Team aus Langenau wieder eine knappe 30:27 Niederlage. Viel zu behäbig, lasch und verschlaften agierten die Jungs von der HSG und ehe man sich versah, war nach 15 Min. ein 5 Tore Vorsprung der Gastgeber auf der Anzeigetafel zu lesen. Bis zur Halbzeit hatte die Führung der Laupheimer Bestand, die durch eine sehr harte und konsequente Abwehr den Spielern aus Lang./Elch. ein ums andere Mal den Schneid abkauften und wurde doch mal eine Torchance herausgespielt, war der sehr gut haltende TW von Laupheim zur Stelle.

Anfangs der 2. Halbzeit das gleiche Bild, mit einer schwachen Abwehr und unnötigen Einzelaktionen im Angriff auf Seiten der Langenauer hatte der Vorsprung von RW Laupheimer bis zur 45. Min. bestand. Erst jetzt ging ein Ruck durch das Team der HSG und durch schnelle Konter und zwei, drei schön herausgespielten Tore lag man plötzlich auf Schlagdistanz mit dem Gegner. Aber auch in der Schlußphase war Laupheim an diesem Sonntag das clevere und beständigere Team und erzielte mit dem Schlußpfiff das 30:27 Endergebniss.

Fazit: Man kann sich in dieser starken Bezirksliga keine Auszeit im Spiel erlauben, schon gar nicht über eine Halbzeit hinweg und es wird auch in der B-Jgd. schon mit harten Bandagen und allen Mitteln, die der Schiri erlaubt, gekämpft. Wenn es gelingt sich diesen Begebenheiten anzupassen, gepaart mit Lauf- und Spielfreude sind auch wieder Siege für die Jungs von der HSG Lang./Elch. drin.

Es spielten für die HSG:

Allgeier Patrick und Philipp, Baier Nico, Bosch Joel, Denzel Andreas, Erhardt Tobias, Fabian Heinrich, Junghans Florentin, Lenz Tom, Mack David, Martin Simon, Schick Jonas und Wuchenauer Jacob.