HSG Langenau/Elchingen mJugend B -  TV Isny            30:21

Mit dem TV Isny kam ein weiteres Team der Top 3 in der Bezirksliga am Samstag in die Pfleghofhalle. Gegen die siegessicheren Gäste aus dem Allgäu gab es aber eine faustdicke Überraschung. Schon zur Halbzeit führte das, von Trainer Tschak Führle, in Angriff und Abwehr gut eingestellte Team von der HSG Lang./Elch. deutlich mit 16:8.

Dabei überzeugten „die jungen Wilden“ der HSG auf ganzer Linie und zeigten alle Tugenden, die vor Wochenfrist in Laupheim noch vermisst wurden. Über eine gut organisierte Abwehr, schnelles sicheres Passspiel und schönen Kombinationshandball zog das Team der HSG Tor um Tor davon. Lediglich ein kurzer Durchhänger Mitte der 2. Halbzeit ermöglichte es den Gästen aus Isny bis auf 4 Tore heranzukommen. Doch mit einem super Endspurt konnte der deutliche und in dieser Höhe verdiente 30:21 Sieg, gegen den als Geheimfaforit gehandelten Gegner, sicher eingefahren werden.

Am kommenden Wochenende steht die längste Auswärtsfahrt (160 km) nach Feldkirch/Vorarlberg an und wenn man an diese Leistung vom Samstag anknüpft ist auch dort was Zählbares zu holen.

Es spielten für die HSG: Allgeier Patrick und Philipp, Baier Nico, Bosch Joel, Denzel Andreas, Fabian Heinrich, Junghans Florentin, Lenz Tom, Mack David, Pausch Oliver Schick Jonas, Schuldes Nick und Wuchenauer Jacob.