HSG Langenau/Elchingen mJugend B   - SG Ulm & Wiblingen        31:17

Trotz der unliebsamen Anwurfzeit am Sonntag Mittag um 12 Uhr, hat die mB-Jgd. der HSG Lang./Elch. einen deutlichen und verdienten Sieg gegen die SG Ulm/Wibl. in der heimischen Brühlhalle erspielt. Eine kurze Anlaufphase von knapp 10 Min. brauchten die Jungs der HSG, bis sie zum 1.Mal beim 4:3 selbst in Führung gehen konnten. Diese Führung wurde bis zum Ende des Spiels kontinuierlich bis auf einen 14 Tore Vorsprung ausgebaut.

Taktisch hervorragend in Angriff und Abwehr eingestellt, lies man den Gegner überhaupt nicht in sein gefürchtetes, schnelles Tempo-/Konterspiel kommen, sondern nutzte selbst die großen Räume im Angriff, die sich durch das sehr offensive Abwehrverhalten der Gäste ergab, spielerisch gnadenlos aus. Auch die sehr gute Chancenverwertung und das konsequent schnelle Rückzugsverhalten ermöglichten dem Team von der HSG Lang./Elch. ihr Spiel dem Gegner aufzudrücken. Mit einem guten Rückhalt durch die Torhüter und ihrerseits schnellem Tempohandball, gelang den Jungs von der Nau ein Endspurt von 7:2 Toren, was letztendlich zum guten Ergebnis und Endstand von 31:17 Toren führte.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Nun stehen 2 spielfreie Wochenenden "Osterpause" an, ehe zum letzten Heimspiel der Saison, am 07.04.18, der unangefochtene Spitztenreiter aus Laupheim in die Pfleghofhalle kommt.

Es spielten für die HSG: Allgeier Patrick und Philipp, Bosch Joel, Denzel Andreas, Erhardt Tobias, Führle Moritz, Heinrich Fabian, Junghans Florentin, Lenz Tom, Mack David, Martin Simon, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick und Wuchenauer Jacob.