HSG Langenau/Elchingen mJugend C1  -   TV Spaichingen  19:29

Es bleibt dabei, Sonntag Nachmittag liegt der mC1 der HSG Lang./Elch. einfach nicht zum Handball spielen. Verschlafen, pomadig und unkonzentriert wirkte ein Großteil des Teams um das Trainerduo Führle/Wuchenauer über weite Stecken der Spielzeit. Wenn dann noch eine Mannschaft wie Spaichingen aufläuft, die agressiv und hart in der Abwehr, schnell und leichtfüßig im Angriff agiert, ist eine Niederlage nicht zu vermeiden. So geschehen am vergangenen Sonntag, als die Jungs der HSG lediglich bis zu Halbzeit mithalten konnten und das Ergebnis mit 8:11 zur Pause noch einigermaßen respektabel gestalten konnten. Danach verlor das Team in Angriff und Abwehr komplett den Faden und es ging über das 12:19 (35.Min.) auf eine deftige und in der Höhe nicht erwartete 19:29 Niederlage zu. Gegen jegliche taktische Maßnahme fanden die Gäste, vorallem die zwei HVW-Auswahlspieler im linken und rechten Rückraum, die passende Antwort. Diese erzielten zusammen mehr Tore als die gesamte Mannschaft der HSG. Nach dieser Niederlage ist der erste Tabellenplatz weg und kann auch bei einem Sieg im letzten LL-Spiel am 11.03.17 im Pfleghof nicht mehr zurückgewonnen werden.

Es spielten für die HSG:                                                                                                                                                                                                                                                 Allgeier Patrick und Philipp, Erhardt Tobias, Moritz Führle, Heinrich Fabian, Kocjan Richard, Lenz Tom, Martin Simon, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick und Wuchenauer Jacob.