SG Hegensberg/Liebersbonn  - HSG Langenau/Elchingen mJugend C1    17:19

Die mC-Jgd. der HSG Lang./Elch. konnte auch im 2. LL-Spiel dieser Saison, beim Auswärtsspiel in Esslingen gegen die SG Heg./Liebesb., doppelt Punkten. Dabei konnte in der 1. Halbzeit durch schöne Spielkombinationen zwei Mal ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt werden. Trotz hochkarätiger Chancen, die leider vergeben wurden, versäumten es die „jungen Wilden“ der HSG eine Vorentscheidung herbeizuführen. So gelang dem Heimteam der SG H/L kurz vor der Halbzeitpause der Ausgleich zum 11:11. Nach der Pause das gleiche Spiel, die Jungs der HSG legten vor, der Gegener glich aus. Beim Stand von 17:17 fünf Min. vor dem Ende waren es mehrere tolle Paraden des Langenauer Torwarts, die verhinderten, daß die HSG in Rückstand geriet. Mit vereinten Kräften und schnellem Pass-/Laufspiel erzielte die mC1 noch zwei schöne Tore, ließen aber ihreseits keines mehr zu, so daß der erste Auswärtssieg unter Dach und Fach war. Großes Lob gab es von Trainer Tschak Führle für das ganze Team, weil es trotz übergroßer Härte des Gegners in Halbzeit 2, die leider nicht bestraft wurde, nie aufgab und bis zum Schluss um die ersten zwei Auswärtpunkte kämpfte.

Am Samstag kommt nun der Tabellenführer von der MTG Wangen nach Langenau. Da bedarf es eines ausgewöhnlich guten Tages aller HSG-Spieler um beide Punkte im Pfleghof zu behalten.

Für die HSG spielten:

Bucher Nico, Beutan Felix, Führle Moritz, Gerhardt Primin, Hauber Tim, Huber Tobias, Kocjan Richard, Lik Leon, Maier Jan, Radike Jonas, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick, Steck Fabian.