Wärend der Großteil der Jugendmannschaften in den Herbstferien zwei spielfreie Wochenenden genossen, sammelten die „Jugen Wilden“ der HSG fleißig Punkte.Sowohl im Heimspiel am 01.11. gegen die TG Biberach (25:24), als auch im Auswärtsspiel am 05.11. beim TV Altenstadt (27:19) gelang es zwei weitere Siege einzufahren und mit nunmehr 10:0 Pkt. wieder die Tabellenspitze vor FN (8:0 Pkt.) zu übernehmen.

Wurde es im Heimspiel gegen Biberach, trotz einer 5 Tore Führung nach der Halbzeit, am Ende nochmal spannend, gelang gegen Altenstadt ein deutlicher, nie gefährdeter Auswärtserfolg.

Am kommenden Sonntag gibt nun der Tabellenletzte, der TSB Schw. Gmünd, seine Vistienkarte in der Pfleghofhalle ab. Auch gegen das Schlußlicht sollte mit einer ordentlichen Leistung ein weiterer Sieg gelingen.

Für die HSG spielten: Beuthan Felix, Bucher Nico, Führle Moritz, Gerhardt Pirmin, Huber Tobias, Kocjan Richard, Lik Leon, Maier Jan, Radike Jonas, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick, Steck Fabian und Verheyen Paul.