Männer II, Bezirksliga

Oben v.l.n.r. : Trainer Andreas Bodschwinna, Peter Stickel, Alexander Renz, Julian Mader, Philipp Lenz, Daniel Schertle, Pascal Märkle, Hannes Schorn
Unten v.l.n.r. : Donat Ruess, Andreas Kloss, Micha Schneider, Samuel Bosch, Tobias Heinrich, Benedikt Englisch, Andreas Zawatzki.
Es fehlen: Simon Schneider, Konstantin Dürr, Steffen Schönefeld, Noah Tögel

 

Saisonbericht:

Die HSG II geht in dieser Spielzeit bereits in ihre dritte Saison in der Bezirksliga. In der vergangenen Saison musste man allerdings bis zum letzten Spieltag zittern und schaffte mit dem 11. Tabellenplatz (14:30 Punkte) gerade so den Klassenerhalt. Dennoch zeigte die Mannschaft vor allem in den Heimspielen oft starke Leistungen und konnte auch Spiele gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte offen gestalten.
Die Vorbereitung auf die kommende Saison startete mit einigen neuen Gesichtern. Auf das Trainerduo Oli Steck / Matthias Paulus folgt Andreas „Bodsch“ Bodschwinna, der nach einem Jahr handballfreier Zeit von der SG Ulm/Wiblingen zur HSG kommt. Bodsch hat bereits in der Saison 03/04 für die HSG in der Landesliga und danach lange bei seinem
Heimatverein TV Memmingen gespielt, wo er zwei Aufstiege bis in die Landesliga erlebt hat. Als Spieler stoßen Steffen Schönefeldt und Pascal Märkle sowie aus eigenen Jugend Benedikt Englisch und Julian Mader hinzu.
Mit einem erweiterten Kader von 18-20 Spielern begann die HSG II die Vorbereitung, bei der neben den regulären Trainingseinheiten auch auf Aktivitäten außerhalb des Handballs wie beispielsweise Box-Training gesetzt wurde. Im Fokus der Vorbereitung standen dagegen neben der körperlichen Fitness oftmals taktische Elemente. In Testspielen gegen Niederraunau, Memmingen, Heidenheim und Gundelfingen konnten einerseits Konzeptionen im Angriff einstudiert und andererseits die schwache Abwehr aus der Vorsaison stabilisiert werden.
Das Ziel der Mannschaft für die Saison 17/18 ist ein ausgeglichenesPunktekonto und somit ein Platz im Mittelfeld der Bezirksliga. Außerdem will das Team um Kapitän Andreas Zawatzki trotz des schweren Auftaktprogramms zu keiner Zeit mit den Abstiegsrängen zu tun haben.

 

Trainer:

Andreas Bodschwinna


Trainingszeiten:
Dienstag: 20.30 Uhr - 22.00 Uhr, Brühlhalle Elchingen
Donnerstag: 19.00 Uhr - 20.30 Uhr, Pfleghofhalle Langenau