HSG Langenau/Elchingen Männer 3  - SG Ulm & Wiblingen    24:26
 
Zum vorletzten Heimspiel empfing die "Dridde" am Sonntag den Tabellenführer aus Ulm & Wiblingen. Mit breiter Bank und Brust, war man doch zuhause in diesem Jahr noch ungeschlagen, gingen die Hausherren ins Spiel.
Der Beginn war auch äußerst verheißungsvoll. Beim 5:2 nach 8 Spielminuten sah das Spiel der Gastgeber sehr ansehnlich aus. Leider konnte der Vorsprung nicht gehalten werden, in der 15. Minute gelang den Gästen der 5:5 Ausgleich. Es blieb bis zur Halbzeit ein enges Spiel (10:11).
Nach der Pause das gleiche Bild, enges Spiel - leichte Vorteile HSG. Immer ein bis zwei Tore Vorsprung konnte sich die Heimmannschaft erarbeiten. Leider nur bis zur 53. Spielminute. Die SG schaffte das 22:22 und wollte mit aller Macht die 2 Punkte zur Meisterschaft. Doch die HSG stemmte sich dagegen, leider agierte man etwas unglücklich. 2 Zeitstrafen und ein verworfener Strafwurf brachten die Gäste engültig Richtung Sieg. Beim 24:26 war nach 60 Minuten Schluss.
Die HSG hat sich für ein gutes Spiel leider nicht belohnt.
Im letzen Saisonspiel gastiert am kommenden Sonntag der Tabellenzweite aus Ehingen unterm Elchinger Kloster.
 
es spielten:
T. Heinrich,
O. Bendele, T. Boczek, S. Dürr, M. Edelmann, M. Euchner, F. Fischer, O. Kloss, J. Mader, F. Nüsseler, A. Orth, H. Ristl, A. Renz, N. Tögel