HSG Langenau/Elchingen Männer 3  - TSG Ehingen/D.       22:32

 
Nach der guten Leistung der Vorwoche gegen den Tabellenführer wollte die „Dridde“ ihr letztes Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten erfolgreich gestalten und die Saison mit einem Erfolgserlebnis beenden.
Personell konnte man, wie häufig bei Heimspielen, aus dem Vollen schöpfen. In der Kabine erschienen zum Treffpunkt 3 Torhüter, so konnte man Torverhüterli A. Weiß in diesem Spiel Auslauf auf dem Feld gewähren.
Der Start misslang etwas, nach 9 Minuten lag die HSG 2:5 zurück. Die Abwehr stand noch nicht stabil und die Angriffsreihe hatte neben Pech auch einen zu schnellen Finger am Abzug. Nach 20 Minuten betrug der Vorsprung für Ehingen erstmals 7 Tore (4:11). Aber auch in diesem Spiel zeigte sich, die HSG gibt nicht auf! Bis zur Halbzeit konnte man sich auf beiden Seiten des Feldes verbessern und konnte auf ein 11:15 verkürzen.
Die 2. Hälfte begann mit Ballbesitz HSG, die Vorgabe war klar: ein schnelles Tor und den Gegner bei -3 Toren unter Druck setzen. Dies gelang auch, dennoch konnte sich der Gegner mit 3 schnellen Toren bis zur 33. Minute auf 12:18 absetzen, der Trend wohin dieses Spiel gehen sollte war gelegt.
Beim 21:25 in der 49. Spielminute waren theoretisch dennoch alle Szenarien möglich. Doch gelang der HSG im Angriff nichts mehr, ein Tor in den letzten 11 Minuten waren für einen oder gar zwei Punkte zu wenig. So unterlag man am Ende recht deutlich mit 22:32.
Für die „Dridde“ ist die Saison damit beendet. Die Personalplanung werden nun im Hintergrund vorangetrieben um im kommenden Jahr eventuell eine bessere Saison zu spielen.
 
Wir bedanken uns bei allen Fans, Unterstützern und vor allem bei den Helfern und wünschen einen schönen Sommer!
 
Es spielten:
T. Heinrich, D. Schröder
T. Boczek, S. Dürr, T. Ebert, F. Fischer, O. Kloss, J. Mader, S. Nüsseler, A. Orth, H. Ristl, A. Renz, A. Weiß