HSG Langenau/Elchingen Männer 3  -  SC Lehr    14:19

 
Eine empfindliche Heimniederlage mussten die Männer 3 am vergangen Samstag im heimischen Pfleghof hinnehmen. Der, vor dem Spiel, um ein Punkt bessere SC Lehr reiste mit einem quantitativ großen Kader an. Leider stellten sich auf Seiten der HSG nur sieben (!) Spieler entgegen, und das in einem Heimspiel. Somit war vor Spielbeginn klar das man nur über Leidenschaft und clevere Spielweise etwas mitnehmen konnte. Wie gewohnt stand die Abwehr der „Dridden“ hervorragend, auch der Torhüter D. Schröder leistete einen beachtlichen Anteil an nur 6 Gegentoren in den ersten 30 Minuten (6:6).
Leider läuft es auf Grund der dünnen Personaldecke und wenig gelernten Rückraumspielern im Angriff, momentan, nicht rund. Jedes Tor muss sich mühsam erarbeitet werden. Nach 60 Spielminuten stehen ledigleich 14 eigene Treffer. So kann und wird man kein Spiel gewinnen. Der qualitativ sicher nicht bessere Gegner schaffte es dagegen, die 7 wackeren HSGler 19 mal zu überwinden und konnte sich so 2 Zähler ergattern.
Für die Männer 3 geht es nun in eine 6-Wöchige Spielpause, in der es gilt die Einstellung und die Abläufe im Angriff wieder in die richtige Bahnen zu lenken.
 
Wir wünschen allen Spielern, Fans und Gönnern: Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2018!
 

Aufstellung:

D. Schröder,
T. Boczek, T. Ebert, M. Edelmann, M. Euchner, T. Freibauer, S. Nüsseler