v.l.n.r. :Lisa Nagler, Leonie Junginger, Marina Vöhringer, Alexa Göttfert, Melanie Mayer
Es fehlen: Luca Schwenk, Lea Danter, Arita Latifi, Anastasia Kloos, Amelie Herrmann, Edina Muhovic,
Krisztina Lörincz, Andrea Nagy, Emily Marks


Trainerteam: Naemi Ristl und Hanna Schorn


Trainingszeiten:
Donnerstag 17:30 bis 19:00 Uhr, Pfleghofhalle

 Die weibliche C-Jugend  spielt in der Saison 2017/18 n der Bezirksklasse Donau

Vorbericht zur Saison 2017/18:

Trotz den Neuzugängen aus der D-Jugend, besteht die Mannschaft aus einem sehr kleinen Kader, weshalb sich die Vorbereitung auf die ältere Jugendmannschaft, schwierig gestaltet. Da effektives Training am Anfang kaum möglich und sinnvoll war, wurde klar, dass es so eigentlich nicht geht. Nach vielen Gesprächen haben wir uns dann doch entschieden die Mannschaft weiterzuführen, und unser bestmögliches zu geben. Unser Ziel ist es die Mannschaft trotz kleinem Kader weiter zu entwickeln. Dabei stützen wir uns auf die Hilfe der weiblichen B- und D-Jugend, die uns nicht nur während der Saison, sondern auch im Training tatkräftig zur Seite steht. Teamgeist ist eben auch Mannschaftsübergreifend nicht wegzudenken, vielen Dank dafür! Das Training findet bei uns dennoch nur einmal die Woche statt, weshalb alle Mädels der C-Jugend zusätzliche Trainingseinheiten bei der D-Jugend oder B-Jugend absolvieren.
Bei allem Ehrgeiz im Trainings- und Spielbetrieb, achten wir aufeinander und unterstützen uns gegenseitig. Über neue Gesichter im Training freuen wir uns jederzeit. Meldet euch und ihr könnt bei uns gerne mal reinschnuppern. Was die Platzierung für das kommende Jahr angeht, gehen wir ohne konkretes Saisonziel an den Start. Stattdessen steht für uns an oberster Stelle eine stetige Weiterentwicklung der handballerischen
Fähigkeiten jeder Spielerin. Aber auch das mannschaftliche Zusammenspiel und der gute Teamspirit soll weiter verbessert werden.
Einen großen Dank gilt allen Eltern die uns bei jedem Heim-, und Auswärtsspiel unterstützen und Ihre Mannschaft anfeuern. Zusammen werden wir das schaffen und eine gute Handballrunde genießen.
Wir werden sicherlich schwere Spiele bestreiten müssen, da wir wenige Auswechslungsmöglichkeiten haben. Dennoch werden wir immer unser Bestes geben, und vielleicht den einen oder anderen Gegner überraschen.
Es wird eine Saison mit vielen Herausforderungen sein, dennoch freuen wir uns sehr auf die kommenden Spiele.
Wir wünschen uns viel Spaß bei den Spielen und eine verletzungsfreie Saison. Auch bei Niederlagen, Kopf hoch, dranbleiben und weitermachen!