TV Weingarten 2 - HSG Langenau/Elchingen   wJugend D                25:21

Mit nur 8 Spielerinnen traten wir die Reise zum Auswärtspiel in Weingarten an. Die Krankheitswelle hat auch uns erwischt und mit 5 Ausfällen unserer Spielerinnen waren wir doch arg dezimiert. Ein herzliches Dankeschön darum an Lara Marie Pfeiffer, die sich bereit erklärte, mit nach Weingarten zu fahren und uns hier zu helfen.

Zudem machte unser Neuzugang Franziska Ott ihr erstes Handballspiel überhaupt und dies machte sie sehr gut. Überhaupt kämpften die Mädels bravourös, und so gingen wir mit einer knappen Halbzeitführung von 2 Toren in die Kabinen.

In der 2. Halbzeit verloren unsere Mädels etwas den Faden, und vor allem die Kraft lies spürbar nach. Dies ermöglichte Weingarten Mitte der 2. Halbzeit auf 4-5 Tore davonzuziehen. Doch unsere Mädels gaben nicht auf und kurz vor Schluss konnten wir noch auf 2 Tore Rückstand verkürzen. Am Ende reichte es nicht mehr ganz, und wir verloren das Spiel gegen einen guten Gegner nur knapp.

Dennoch, wenn wir unsere klaren Chancen alle genutzt hätten, wäre auch hier ein Sieg möglich gewesen. Dies macht Mut für das Rückspiel, und in eigener Halle sollte ein Heimsieg absolut möglich sein.

Für die HSG waren im Einsatz: Lara Marie Pfeifer, Melanie Mayer, Lisa Nagler, Franziska Ott, Sophie Göttfert, Annabell Steck, Arita Latifi, Andrea Nagy.