HSG 2021

Wir heißen als Neuzugang vom TV Waltenhofen unsere neue Spielerin recht herzlich Willkommen:

Leonie Besler

Wir haben uns Leonie für einen Augenblick gekrallt um mit Ihr ein kleines Interview durchzuführen.

HSG: Grüß dich Leonie, wir heißen dich recht herzlich willkommen in Langenau und Elchingen.

Ausgestattet mit einem Zweitspielrecht wirst du die Frauen 1 der HSG in Zukunft bereichern. Stelle dich doch bitte unseren Fans einfach kurz vor und nenne uns deine Gründe für den Wechsel zur HSG. (?)

Leonie: Hi Zusammen, ich bin Leonie und 23 Jahre alt. Im November bin ich für mein Studium nach Ulm gezogen. Mir wurde schnell klar, dass mir joggen und Workouts zu langweilig sind. Für mich war es wichtig, ein motiviertes und ambitioniertes Team zu finden. Deswegen habe ich ein bisschen recherchiert und mich nach ein paar Trainingseinheiten für die HSG entschieden.

HSG: Beim TV Waltenhofen bist du parallel über 100 km weit entfernt weiterhin neben der HSG spielberechtigt. Was waren bzw. sind die groben Unterschiede nun zur HSG und was sind deine persönlichen Ziele mit deinem hier ansässigen Team?

Leonie: Sehr positiv ist auf jeden Fall, dass es einmal wöchentlich Radler nach dem Training gibt. Statt des Allgäuer Dialekts höre ich jetzt viel Schwäbisch. Insgesamt fühle ich mich super wohl und wurde von den Mädels und von Alex direkt offen empfangen – da steht die HSG dem TVW in nichts nach