HSG Langenau/Elchingen mJugend B1  - SG Lauterstein/Böhmenkirch   25:22

Sonntagnachmittagsspiele sind ja im Allgemeinen und im Besonderen bei der mB1 der HSG nicht sonderlich beliebt. Umso verwunderlich war der nahezu perfekte Auftritt des Teams aus Lang./Elch. beim Heimspiel in der Brühlhalle am Sonntag den 03.02.19, der am Ende mit einem wohlverdienten 25:22 Sieg ausging. Dabei lag die HSG von Beginn an in Front, meist mit 2-3 Toren, aber richtig absetzen konnten sich die Lang./Elch. dennoch nicht.

Gegen einen körperlich überlegenen und dementsprechend robust auftretenden Gegner aus Lauterstein hatten die Jungs um das Trainerduo Führle/Wuchenauer vor allem ihre spielerische Überlegenheit entgegen zu setzen. Durch sehr schöne Auslösehandlungen, die nahezu immer mit einer guten Abschlussmöglichkeit endeten, gelang es, die Abwehr der Gäste von der Alb, ein ums andere Mal in Bedrängnis zu bringen und die nötigen Tore zu erzielen. Und was ebenfalls außergewöhnlich positiv auffiel war die hervorragende Abwehrarbeit über nahezu die gesamte Spielzeit, inclusive zwei gut haltenden „Tormänner“.Dementsprechend viel Lob und Anerkennung gab es von Trainer Tschak Führle bei der obligatorischen Kabinenrede nach dem Match. Schließlich hatten seine Jungs gegen die SG LTB (immerhin Tabellendritter!) nahezu alle Vorgaben perfekt umgesetzt.

Das Heimspiel gegen Hohenems am kommenden Sonntag um 11 Uhr in der Elchinger Brühlhalle hat die Gastmannschaft aus Österreich leider wegen Spielermangel abgesagt. Somit geht es erst am Sonntag, den 17.02.19 in Balingen gegen die JSG Bal./Weilst. weiter.

Es spielten für die HSG:

Allgeier Patrick + Philipp, Bucher Nico, Erhardt Tobias Führle Moritz, Heinrich Fabian, Jauch Julian, Lenz Tom, Martin Simon, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick, und Wuchenauer Jacob.