Spielbericht 1.Spieltag WL mB:
 

Die mB-Jgd. der HSG Lang./Elch. tat sich gegen die enorm starke Mannschaft von Gastgeber TSV Heiningen von Anfang an schwer. Was sich bei der Niederlage in der HVW Quali gegen diesen Gegner schon angedeutet hatte, wurde zur bitteren Wahrheit. So machten die Hausherren von Anfang an mit einer sehr aggressiven, teils überharten 6:0 Abwehr der jungen, körperlich unterlegenen Mannschaft von der HSG das Leben im Angriff sehr schwer. Da machte sich das Fehlen eines wichtigen Rückraumwerfers der HSG, der längere Zeit verletzt ausfällt, zusätzlich bemerkbar. 12:3 stand es nach genau 12 Minuten, was Trainer Tschak Führle veranlasste die 1. Auszeit zu nehmen. Die Abwehr, die bis dahin kein Zugriff zum extrem schnellen Passspiel der Heininger hatte, wurde umgestellt, so dass bis zur Halbzeit das Ergebnis mit 17:11 im Rahmen gehalten wurde. Kurz nach der Halbzeit gelang es den Jungs von der Nau sich bis auf 5 Tore heran zu kämpfen, dann legte das Team von Heiningen nochmals richtig los und es ging über das 29:20 (40. Min.) in die verdiente, aber etwas zu hoch ausgefallene 37:25 Niederlage. Man musste einfach anerkennen, das Heiningen in Angriff und Abwehr immer einen Schritt schneller und flinker war. Trotzdem zeigte das Team von Lang./Elch. gute Ansätze im Angriff, was leider nicht immer belohnt wurde. Sehr positiv war, dass sich die Jungs der HSG nie aufgegeben haben und bis zur letzten Minute des Spieles gekämpft und für ein ordentliches Auftreten zerrissen haben.

Es spielten für die HSG: Bucher Nico, Böhm Bastian, Brose Tim, Farkas Adrian, Führle Moritz, Hauber Tim, Huber Tobias, Jauch Julian, Lik Leon, Maier Jan, Müller Alexander, Schlaupitz Laurin und Steck Fabian.