HSG Langenau/Elchingen mJugend B - TV Altenstadt 26:25

Die mB-Jgd. konnte bei ihrer Heimspielpremiere am Sonntag in der Pfleghofhalle den ersten Sieg in der Württembergliga feiern. Von Anfang an war es ein umkämpftes Spiel, bei dem sich bis zur Halbzeitpause keines der beiden Teams absetzten konnte und so wurden nach 25 Min. beim Stand von 15:14 für die HSG die Seiten gewechselt.

Auch zu Beginn des 2. Spielabschnittes wog das Spiel hin und her, mal war Altenstadt ein Tor in Front, dann wieder das Team der HSG Lang./Elch. Ab Mitte der 2. Halbzeit zeigte, die jetzt bissigere Abwehr der HSG erste Erfolge und die Jungs um das Trainergespann Führle/Danter spielten auch im Angriff schönen, schnellen Kombinationshandball und setzte sich erstmals mit 3 Toren ab. Als zu diesem Zeitpunkt vom TV Altenstadt zwei Spieler eine 2 Min. Strafe absitzen mussten, dachte wohl jeder der gut 50 Zuschauer, das Spiel ist gelaufen. Aber Irrtum, trotz doppelter Überzahl konnte die HSG den Sack nicht zumachen, vergab beste Chancen zum Sieg und musste kurz vor dem Ende den 25:25 Ausgleichstreffer hinnehmen. Mit einem sehr gut haltenden Torwart, Einsatz und Kampf bis zur letzten Sekunde und dem notwendigen Glück gelang den Jungs von der HSG Sekunden vor Schluss der viel umjubelte Siegtreffer zum 26:25 Endstand!

Es kämpften und siegten für die HSG: Bucher Nico, Böhm Bastian, Brose Tim, Farkas Adrian, Führle Moritz, Hauber Tim, Huber Tobias, Jauch Julian, Lik Leon, Maier Jan, Müller Alexander, Schlaupitz Laurin und Steck Fabian.