Vorbericht Bregenz Handball 2 - HSG Langenau / Elchingen 2
 
Die zweite Männermannschaft der HSG Langenau / Elchingen 2 muss am Sonntag (14.10.2018, 14.20 Uhr) zum zweiten Auswärtsspiel der Saison in Bregenz zu einer ungewohnten Uhrzeit antreten.
Die Bregenzer haben ihr erstes Saisonspiel gegen Biberach zwar verloren, jedoch ist deren Heimstärke aus der Vergangenheit allseits bekannt sodass die HSG gewarnt ist.
 
Mit zwei Siegen aus den ersten drei Partien ist die HSG sehr gut in die Saison gestartet und steht aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. Nun möchte die Mannschaft auch auswärts erstmals punkten.
Dabei wird eine mannschaftliche Top-Leistung wie bei den beiden Heimsiegen gegen Lustenau und Friedrichshafen-Fischbach von Nöten sein. 
Hierbei profitierte die HSG um Coach Thomas Englisch vom breiten Kader und ausreichend Wechselmöglichkeiten.
 
Die Mannschaft freut sich über jegliche Fan-Unterstützung bei der langen Auswärtsreise!

Die unnötige Niederlage in Saulgau saß tief. Daher kam in den ersten Minuten im Heimspiel gegen den Landesliga-Absteiger HSG Friedrichshafen/Fischbach etwas Verunsicherung auf. Diese nutzen die Mannen vom See konsequent aus und gingen mit 0:6 in Führung. Ganze 13 Minuten dauerte es ehe die HSGII das erste Mal einnetzte.
Danach steigerte man sich und bis zur Halbzeit verkürzten die Hausherren auf 8:11.

Vorbericht HSG Langenau/Elchingen 2 - HSG Friedrichshafen-Fischbach
 
07.10.2018, 17.30 Uhr, Brühlhalle Elchingen
 
Die zweite Männer-Mannschaft der HSG Langenau/Elchingen bestreitet am Sonntag ihr zweites Heimspiel der Saison in der Brühlhalle gegen den Landesliga-Absteiger HSG Friedrichshafen-Fischbach.
Nach Licht und Schatten in den ersten beiden Spielen gilt es für die HSG nun in den kommenden Partien Konstanz sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zu zeigen.Die Gäste vom Bodensee werden die HSG vor einer schwierigen Aufgabe stellen allerdings hat die Mannschaft im ersten Saisonspiel gezeigt dass sie mit mannschaftlicher Geschlossenheit jeden Gegner schlagen können.
Bis auf den Langzeitverletzten Benedikt Englisch steht für diese Aufgabe der komplette Kader zur Verfügung.
 
Anpfiff für das Team von Trainer Thomas Englisch ist um 17.30 Uhr in der Brühlhalle in Elchingen. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung von den Tribünen!

TSV Bad Saulgau 2  HSG Langenau/Elchingen Männer 2     34:25

Nach dem überragenden Sieg gegen Lustenau zeigte die Zweite beim TSV Bad Saulgau 2 leider ein ganz anderes Gesicht. Die Niederlage mit 34:25 (15:11) ging völlig in Ordnung, da man nicht die Leistung der Vorwoche auf die Platte gebracht hatte.
Mund abwischen und weiter.
Nächstes Heimspiel:
Brühlhalle, 07.10. um 17:30 Uhr

Aufstellung
Tor: Bosch, M. Schneider
Kühn 6, Lenz 6/2, Schönefeldt 4, Dubb 3, S. Dürr 2, Märkle 2, Zawatzki 1, Zettelmaier 1, K. Dürr, Baresel, Renz, Mader

Die 2. Männermannschaft der HSG Langenau/Elchingen empfangen heute am Sonntag 23.9 im 1. Saisonspiel der Bezirksliga Bodensee-Donau den Liga-Topfavoriten HC Lustenau aus Österreich in der Brühlhalle in Elchingen. Anpfiff ist um 17.00 Uhr.

Heute darf die HSGII die Neuzugänge Fabian Rukavina (TSV Blaustein, RA), Tim Walter (VfL Günzburg, HR),  Fabian Dubb (TV Gerhausen, HL) vorstellen, die gleichzeitig heute sofort mit von der Partie sein werden.

Die Vorbereitungsspiele waren im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend was einem Mut macht, dass die Zweite an die starke Rückrunde der abgelaufenen Saison anknüpfen kann. Wermutstropfen hierbei ist allerdings die Kreuzband-Verletzung von Linksaußen und Stamm-7m-Schütze Benedikt Englisch der voraussichtlich für die ganze Runde ausfallen wird.

Die Mannschaft wird heute alles geben müssen um den Favoriten zu ärgern, aber bekanntlich sind es die Top-Gegner die die HSGII oft zu Top-Leistungen pushen.

Sa 29.09.2018, 16.00 Uhr    TSV Bad Saulgau 2 - HSG Langenau/Elchingen 2

Die zweite Mannschaft der HSG Langenau/ Elchingen tritt am zweiten Spieltag auswärts beim Aufsteiger TSV Bad Saulgau 2 an. Anpfiff ist um 16.00 Uhr in der Sporthalle im Kronried.

Nach dem verdienten Auftaktsieg in der heimischen Brühlhalle gegen den letztjährigen Vizemeister HC Lustenau möchte die HSG unbedingt nachlegen. Im ersten Spiel überzeugte die HSG durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Diese soll auch im ersten Auswärtsspiel der Schlüssel zum Erfolg für das Team von Trainer Thomas Englisch sein. Auch der Gegner aus Saulgau konnte das erste Saisonspiel knapp gegen den HcB Lauterach gewinnen.

Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung bei der Auswärtsaufgabe!

Das letzte Testspiel vor dem 1. Spieltag der Bezirksliga-Saison am 23.09., 17 Uhr, Brühlhalle Elchingen, gewann die Zweite gegen den TV Gerhausen 2 mit 32:28 (14:13).

Aufstellung:

Tor: Bosch, M. Schneider
Zawatzki 6, Kloss 6, Rukavina 3, Schertle 3, Renz 3, Tim 3, Stickel 3, Märkle 2, Baresel 2, Zettelmaier 1, Dürr

Das erste Saisonspiel konnte die HSGII, um Neucoach Thomas Englisch, überraschend mit 34:31 (19:12) für sich entscheiden. Die Gäste vom HC Lustenau rannten in Form von Hämmerle, Dangel und Vogel immer wieder mit 1 gg. 1-Situationen an. Doch eine starke Abwehr und ein gut aufgelegtes TW-Gespann sorgten dafür, dass man durch schnelles Umschalten die Gäste in den ersten 45 Minuten förmlich überrannte.
Lange wurde in der 2. HZ der Vorsprung gehalten. Doch die Voralberger stellten um auf eine offensivere Abwehr welche die HSGII etwas aus dem Konzept brachte und der Vorsprung etwas abschmolz. Die Zweite fand trotzdem vereinzelnd die Lücken und lies somit nichts mehr anbrennen.
Ein über 60 Minuten völlig verdienter Sieg der noch nicht viel aussagt aber verrät, dass es möglich ist bei Top-Leistung jeden schlagen zu können.

Aufstellung
Tor: Bosch, M. Schneider
Rukavina 8, Kloss, 5, Märkle 5, Zawatzki 4, Lenz 4, Dubb 4, Schönefeldt 2, Schertle 2/1, Dürr, Walter, Baresel, Renz

 

Nächstes Spiel:
Samstag, 29.09., 16 Uhr beim TSV Bad Saulgau 2

Am Ende hatten nach 120 Minuten HG Aalen/Wasseralfingen - HSGII die Naustädter leicht die Nase vorn. Nicht gestern, denn da verlor die Zweite gegen die HG das Rückspiel verdient mit 26:27 (12:19).
Aus dem Hinspiel (29:25) ergab dies ein leichtes Plus für die Langenauer, was zusammen mit den Gästen noch nach dem Abpfiff leicht gefeiert wurde.
Die Freunde aus Aalen waren spritziger und überrannten die HSGII förmlich mit 19 Toren in HZ1.
Auf Seiten der HSGII waren die 5 Stamm-Ausfälle einfach nicht zu stemmen, doch in HZ2 kam der Wille und verhalf bis fast auf den Ausgleich noch ran zu kommen. Am Ende waren es 2 gute Tests und faire freundschaftliche Begegnungen mit den Limes-Werfern.
Den Oolenern wünschen wir eine gute und erfolgreiche Runde.