HSG

Die Männer 2 bestritten in der Vorbereitung zur noch in den Sternen stehenden Saison 2020/21 ihr 1. Testspiel beim ambitionierten Landesligisten TG Biberach.

Die Mannen um Neu-Coach Peter Prinz mussten urlaubszeitbedingt mit einer etwas „abgespeckten“ Truppe an die Riss reisen, konnte die Aufgaben gegen die sich vor der Saison groß verstärkten Biberacher aber phasenweise ordentlich lösen.

Die Hausherren zeigten mit einem irre hohen Tempo, dass hier ein klarer Klassenunterschied bestand. Biberach kam immer wieder über Ihren Halbrechten Betz zum Abschluss und hielt die HSGII auf Distanz. Diese ließ sich aber nicht ganz abschütteln und blieb mit geduldigem druckvollem Durchstoßen dran.

Lange hielt man einen 3-4 Tore Rückstand ehe die Kräfte von Mal zu Mal schwanden und die TG einige Tempogegenstöße liefen. Hier konnte sich Samuel Bosch mit einigen Paraden auszeichnen.

Ein guter Test gegen einen aber klar überlegenen Gegner.

Das Ergebnis von 32:21 spielt daher im Großen und Ganzen eine eher untergeordnete Rolle. Neben viel Licht und Schatten bleibt die Erkenntnis, dass man noch einiges an Zeit hat um die ein oder andere Stellschraube an zu ziehen. Jedoch auch weiß, dass einiges schon wieder gut funktioniert und man mit einem Mix aus Geduld und Tempo auch gegen einen starken Gegner wie Biberach Akzente setzen kann.

Die Vorbereitung hält noch mind. 2 Monate an und es wird sich neben dem normalen Trainingsbetrieb noch das ein oder andere Testspiel dazu gesellen.

Aufstellung:

Tor: S.Bosch

A.Zawatzki 6, F.Dubb 4, S.Schönefeldt 4, T.Lenz 3, A.Kloss 2, A.Renz 1, P.Märkle 1, A.Eberhardt, J.Mader, D.Ruess