HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen Männer 2  - HV RW Laupheim 2  29:25

Den 4. Sieg in Folge konnte die HSGII am Samstag gegen den Tabellennachbar vom HV RW Laupheim 2 mit 29:25 (15:13) einfahren. Insgesamt ein Spiel, dass die meiste Zeit von beiden Teams offen gestaltet wurde. Die Gäste treten diese Saison mit einer jungen hungrigen Truppe auf, welche sehr schwer zu bespielen ist.  Nach etwa 50 Minuten beim 23:19 hatte man schon das Gefühl, dass hier ein gutes Polster heraus gespielt wurde, dass zum Heimsieg reichen sollte. Schlussendlich merkte man dann doch, dass auf Seiten der (K)Nightblues mehr erfahrenere Spieler auf der Platte standen, die in der ein oder anderen Situation die besseren Lösungen fanden. Mit diesem Sieg eroberte man sich vorerst den 2. Tabellenplatz, der beim aktuellen Wissenstand, zu was auch immer reicht. Wenn man in Langenau regelmäßig einen „Man of the Match“ wählen wurde, hätte es diesmal zwei gegeben. Den mit den beiden Schiedsrichtern Brodbeck und Krisan waren schon immer bei Niederlagen oder Siegen mit HSGII-Beteiligung beide Teams stets zufrieden mit den Leistungen von Andy und Mirko. Den 5. Sieg möchten die Prinzregenten bereits am Samstag, 13.11. beim Schlusslicht TG Biberach 2 nachlegen. Zu unterschätzen sind die Risstäler allerdings nicht. Haben Sie schon gegen Gerhausen bewiesen, dass Sie in der Lage sind ein Heimspiel zu gewinnen. 

Es spielten:
Tor: S. Bosch, F. Eilts
D. Ruess 8, F. Dubb 7, A. Kloss 6/3, A. Zawatzki 3, P. Stickel 2, S. Schönefeldt 1, A. Renz 1, B. Englisch 1, T. Lenz, J. Wuchenauer, J. Mader, A. Eberhardt