Die Zweite Männermannschaft der HSG Langenau/Elchingen konnte das Zweitrundenhinspiel im A7-Cup bei der HG Aalen/Wasseralfingen mit 37:26 für sich entscheiden. Hier konnte die Defensive inkl. Torhüter sich auszeichnen. Ein stabiler Verbund führte zum ein oder anderen Tempogegenstoß, wobei die HSGII dort auch noch einiges liegen ließ. Die Gastgeber drehten im 3. Drittel nochmal auf und konnten das Ergebnis schmälern. Das Schmälern lag wohl daran, da zu diesem Zeitpunkt dann Steammachine Alex Renz wieder geduscht und in Zivil auf der Bank saß.
Völlig gerechtfertigt wurde direkt nach der Partie Pascal “Pille“ Märkle zum Mähn off se Mätsch gewählt. Mit seinen 9 3/4 Toren war der ehemalige Oolener der Garant für den Auswärtserfolg.
„Mir geht immer wieder das Herz auf vor diesem Aalener Publikum zu spielen. Pure Freude. Nur die Eier und Tomaten haben mich dann doch schwer getroffen“.
Das Rückspiel findet am 29.01. um 20:30 Uhr in der Elchinger Brühlhalle statt.
Selbstverständlich ist für Ihr Leibliches Wohl wie immer nicht gesorgt.