HSG Langenau-Elchingen Männer 2 - Bregenz Handball 2          31:25

Die letzten beiden Spiele gingen verloren und gerade die jüngst erfahrene erste Heimniederlage gegen Tabellenführer Saulgau, sollte schnell wieder in Vergessenheit geraten. Die Heimaufgabe gegen die abstiegsbedrohte Bundesliga-Reserve aus Bregenz wurde daher zwar mit vollstem Engagement angegangen, allerdings durch Erfahrung und Cleverness gemeistert. Trotzdem war auf Grund der vogelwilden Bezirksliga BD der 31:25 (15:12) Sieg umso wichtiger als alles andere.

Nachdem die HSGII mit einem 4:1 Start demonstrierte wer klar Herr im Haus sein sollte, wurde durch überhastete Abschlüsse kein komfortabler Vorsprung herausgespielt.

Als in der zweiten Halbzeit die Österreicher nochmal auf ein Tor heran kamen, dachte man die Partie drohte zu kippen. Doch man lies sich nicht aus der Ruhe bringen und der vorangehende Steffen Schönefeldt erzielte wichtige Rückraumtore, die die HSGII wieder auf die Siegesstrasse brachte.

Eine wohl deutlich schwerere Aufgabe wartet auf die Zweite am kommenden Samstag, 16.02. um 20 Uhr bei der TSG Ehingen. Hier gilt es dem Tabellennachbarn durch einen Sieg zu enteilen.

Aufstellung: Bosch, M. Schneider, Dubb 9, Schönefeldt 6, Rukavina 5, Kloss 3, Renz 2, L. Heinrich 2, Stickel 2, Zawatzki 1, Märkle 1, K. Dürr, Lenz