Spielbericht Bezirksliga Männer HSG Langenau/Elchingen 2 - TSG Ehingen

Die zweite Männermannschaft der HSG Langenau/Elchingen zeigte im ersten Heimspiel der Saison eine überzeugende Leistung und besiegte die TSG Ehingen mit 33-28 (17-11).
Nach der Auftaktniederlage in Wiblingen wollte das Team um Trainer Thomas Englisch unbedingt die ersten beiden Punkte einfahren.
Die HSG konnte sich nach ausgeglichenem Beginn von einem 3-3 auf ein 8-3 absetzen. Aus einer starken und gut sortierten Abwehr heraus spielte sich die HSG einige Konter heraus und Fabian Rukavina konnte mit einer hohen Trefferquote (13 Tore) überzeugen.
Schließlich vergrößerte sich der Vorsprung auf 17-11 zur Halbzeit.
Die Mannschaft war gewarnt vom ersten Spiel in Wiblingen als ein Einbruch direkt nach der Halbzeitpause den Sieg kostete. Gestützt von einem starken Samuel Bosch konnte die Abwehr stabil gehalten werden und die Gäste aus Ehingen auf Abstand gehalten werden.
In der 47. Minute stand es dann 27-17. In der Schlussphase agierte die HSG nicht mehr so souverän wie zuvor und Ehingen konnte nochmal verkürzen - jedoch nicht mehr als auf 5 Tore.
Am Ende siegte das Team um Kapitän Fabian Dubb verdient mit 33-28.

S. Bosch (Tor), A. Denzel (Tor)
F. Rukavina (13), F. Dubb (8), D. Ruess (5/2), A. Zawatzki (2), P. Lenz (2), J. Wuchenauer (1), L. Zacharias (1), M. Schneider (1), K. Dürr, A. Renz, B. Englisch, P. Stickel