HSG

TSV Bad Saulgau 2 – HSG Langenau/Elchingen  Männer 2          25:25

Die Mannschaft von Trainer Thomas Englisch setzte am vergangenen Spieltag den Aufwärtstrend fort und konnte beim Auswärtsspiel in Bad Saulgau einen Punkt erkämpfen. An den Heimsieg gegen Biberach wollte die HSG anknüpfen. Den besseren Start erwischte der Gastgeber – nach 17 Minuten stand es 8-4. Im Anschluss kamen die Langenauer aber besser ins Spiel und konnten sich bis zum Halbzeitpfiff einen 2-Tore Vorsprung herausspielen (11-13). Die zweite Halbzeit verlief ausgesprochen eng, immer wieder lag die HSG in Führung aber war nicht in der Lage sich abzusetzen. Technischen Fehler und schwache Abschlüsse verhalfen dann Bad Saulgau mit 21-20 in Führung zu gehen. Die Männer um Kapitän Fabian Dubb zeigten aber eine starke kämpferische Leistung und lagen nach 57 Minuten mit 23-25 in Front. Leider brachte das Team den Vorsprung nicht über die Zeit und kassierte noch den Ausgleich. Im letzten Angriff gelang kein Siegtreffer mehr. Auf die kämpferische Leistung kann definitiv aufgebaut werden. In der Tabelle arbeitete sich die HSG damit auf Platz 9 vor.

Zum Jahresabschluss gilt es nun beim Heimspiel am kommenden Wochenende gegen den Tabellenvorletzten TV Gerhausen einen weiteren Heimsieg einzufahren.