HSG

 HSG Langenau/Elchingen Männer 2 – HV RW Laupheim 2   33-27

Die zweite Herrenmannschaft der HSG Langenau/Elchingen konnte am vergangenen Wochenende mit einem Heimsieg gegen Laupheim den Platz im Tabellenmittelfeld festigen. Gegen die auf Platz 10 liegenden Gäste musste Trainer Thomas Englisch auf die Stammkräfte Samuel Bosch, Fabian Dubb und Philipp Lenz verzichten. Der Kader wurde erfreulicherweise komplettiert durch Torwart Tobias Henseler, Louis Heinrich und dem A-Jugendlichen David Mack. Die Gäste hatten lediglich 8 Spieler im Kader und konnten den Beginn ausgeglichen gestalten. Bei der HSG bewies Steffen Schönefeldt ein gutes Auge und sorgte zu Beginn mit platzierten Rückraumtoren für Gefahr. Laupheim hielt bis zum 9-8 in der 16. Minute gut mit. In der Folge konnte sich die HSG aber absetzen und ging mit 17-13 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte die HSG zeitweise den Abstand auf 9 Tore (28-19) vergrößern. Erfreulich war, dass Coach Thomas Englisch dabei viele Wechsel einbringen und vielen Spielern Einsatzzeit gewähren konnte. Am Ende stand ein 33-27 auf der Anzeigetafel. Langenau steht damit mit 13-15 Punkten weiterhin auf Tabellenplatz 7. Am nächsten Wochenende ist die Mannschaft zu Gast beim Tabellenführer MTG Wangen.

Es spielten:

Henseler (Tor)

Rukavina (7), Schönefeldt (5), Kloss (4), Ruess, Zacharias, Heinrich (je 3), Zawatzki, Englisch, Mehrklee (je 2), Moll (1), Mack (1/1), Dürr, Stickel