HSG

MTG Wangen 2 - HSG Langenau/Elchingen Männer 2    32:23
 

Der Höhepunkt des Auswärtsspiels unserer Herren 2 gegen die MTG Wangen 2 dürfte die gemeinsame Fahrt mit den Damen 1 der HSG Langenau/Elchingen gewesen sein. Zu verlieren hatten die Herren beim Tabellenführer nichts und so konnte den Allgäuern zumindest 25 Minuten lang die Stirn geboten werden, ehe sich diese erstmals einen 3 Tore Vorsprung zum 12:9 erarbeiten konnten. Der knappe Halbzeitstand von 12:10 konnte allerdings nicht zuletzt dank einer überragenden Torhüterleistung von Samuel Bosch gehalten werden. Gleich zu Beginn von Hälfte zwei schwächelte unsere Zweite deutlich und vergab zu viele einfache Chancen. Die spielerisch zwar nicht überlegende, dafür aber routiniertere MTG nutzte dies um bis zur 35. Minute bereits eine komfortable 17:11 Führung herauszuspielen. Auch die darauf folgende Auszeit von Coach English-Men konnte die Wangener nicht stoppen und so bauten diese ihren Vorsprung kontinuierlich bis zum Endstand von 32:23 aus. Die personell geschwächte HSG 2 hat jetzt Zeit sich bis zum 15.02. gegen (fast-) Liganachbar Lauterach vorzubereiten.

 
Es spielten: Samuel Bosch, Konstantin Dürr, Fabian Rukavina (8), Donat Ruess (2), Hannes Moll, Steffen Schönefeldt (2), Andreas Kloss (1), Lars Zacharias, Pascal Märkle (1), Benedikt Englisch (2), Fabian Heinrich (2), Fabian Dubb(3), Louis Heinrich (2)