HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - MTG Wangen 33:34

Vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse zeigten die Handballer der HSG Langenau/Elchingen und der MTG Wangen ein sehr gutes Württembergligaspiel. Die Gastgeber legten früh zum 2:0 vor, Wangen glich aber postwendend wieder aus. Dabei deuteten die Gäste gleich ihr enormes und in der Liga vermutlich bestes Tempospiel an. Jeder Fehler der HSG wurde umgehend mit einem Gegenstoß bestraft. Nach 15 Minuten führten die Gäste mit 8:11. Aber auch die HSG kam zu ihren Möglichkeiten und hatte eine ordentliche Abschlussquote. Sieben Minuten vor der Pause gelang ihnen der 13:13 Ausgleich.

Danach häuften sich aber wieder die Fehler auf Seiten der Gastgeber, Wangen nutzte dies und konnte mit einer 14:20 Führung in die Halbzeit gehen. Diesem Rückstand lief die HSG bis weit in der zweiten Halbzeit hinterher. Angetrieben von den tollen Fans kamen die Nau-Handballer aber zurück und schafften in der 50. Minute den 27:27 Ausgleich. Die Gäste ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und führten drei Minuten vor Ende wieder mit 30:33. Damit war die Partie entschieden. Mit dem Schlusspfiff gelang Jäger noch der 33:34 Endstand.

Tore:
Schenk 14, Junginger 8, Jäger 6, Buck 2/1, Heinrich 1, Mannes 1, Hinkelmann 1

Vorschau: Am kommenden Wochenende ist die HSG spielfrei.