HSG Langenau/Elchingen wJugend C  - TSV Laichingen   32:8

Im dritten Spiel der Saison zeigte die weibliche C-Jugend eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegte klar und verdient mit 32:8. Gleich zu Beginn des Spiels nahmen die Spielerinnen das Heft in die Hand und ließen nie Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Basierend auf einer guten Abwehr- und Torhüterleistung wurden die Angriffshandlungen konsequent erfolgreich zu Ende geführt, so dass das Trainertrio sichtlich erleichtert und zufrieden ihr Team zu dieser sehr guten Leistung beglückwünschen konnten. Jetzt gilt es, das gewonnene Selbstbewusstsein auch in die nächsten Spiele mitzunehmen.

Es spielten: Vanessa Lennert, Marlene Gegenheimer, Andrea Nagy, Annabel Wöhrle, Melina Gierling, Arita Lafiti, Anastasia Kloss, Melanie Mayer, Alexa-Silvana Göttfert, Melina Illmann, Lisa Nagler, Leonie Junginger.

HSG Langenau/Elchingen wJugend C   -    SG Ulm&Wiblingen               14:10

Die weibliche C-Jugend der HSG Langenau/Elchingen bestritt am vergangenen Sonntag ihr letztes Spiel der Saison gegen die SG Ulm/Wiblingen. Die erste Halbzeit verlief etwas holprig und so ging es mit 7:8 in die Pause. Mit neuen Tipps und Motivation gaben die Mädels noch einmal alles und zeigten was sie wirklich drauf haben. Sie gewannen mit 14:10 und rutschten somit noch auf Platz 6 der Tabelle in der Bezirksklasse.

Es spielten: Krisztina Lörincz, Emily Marks, Edina Muhovic, Lea Danter, Luca Schwenk, Anastasia Kloos, Marina Vöhringer, Amelie Herrmann, Leonie Junginger, Leila Bennani, Alexa Göttfert.

SG Schemmerhofen-U.     -    HSG Langenau/Elchingen  wJugend C        22:8

Das letzte Auswärtsspiel dieser Saison erwartete die weibliche C-Jugend gegen die SG Schemmerhofen/Uttenweiler. Schon von Anfang an war klar, dass das kein leichtes Spiel wird, denn wie schon beim letzten Spiel standen nur wenige Mädels zur Verfügung. Somit reisten die Langenauer mit insgesamt 7 Feldspielerinnen an. In der ersten Halbzeit mussten sich alle erstmal an die ungewohnte Situation so wie Position gewöhnen. So auch Leila, die uns kurzfristig aus der D-Jugend aushelfen konnte (an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Dich). Nach der ersten Halbzeit ging es mit 12:4 in die Pause.

HSG Langenau/Elchingen wJugend C - HSG Lonsee-Amstetten        6:17

Am vergangenen Sonntag hatte die weibliche C-Jugend der HSG Langenau Elchingen ihr vorletztes Heimspiel in der Saison 2017/2018 gegen die HSG Lonsee-Amstetten. Mit einer dezimierten Mannschaft und Aushilfen aus der D-Jugend ging es für die HSG mit 3:9 in die Halbzeitpause. Mit neuer Motivation und einer weiterhin starken Torwart- Leistung verloren die Mädels leider mit 6:17.

Es spielten: Melanie Mayer (Tor), Andrea Nagy, Amelie Herrmann, Marina Vöhringer, Alexa Göttfert, Krisztina Lörincz, Edina Muhovic, Elisa Schnitzler, Vanessa Lennert

SV Bad Buchau - HSG Langenau/Elchingen  wJugend C                    27:13

Beim Auswärtsspiel gegen Bad Buchau reisten unsere C-Jugend-Mädels mit nur 8 Spielerinnen an. Trotz Verstärkung aus der D-Jugend konnten die Mädels sich nicht gegen Bad Buchau durchsetzen. Mit 20:3 ging es in die 2. Halbzeit. Mit neuer Motivation kämpften sich die HSG Mädels wieder auf ein 26:10 heran. In der verhältnismäßig kleinen Halle ließ unsere C-Jugend 2 Punkte liegen und verlor mit 27:13.

Es spielten: Arita Latifi (Tor), Emily Marks, Hannah Sühring, Edina Muhovic, Krisztina Lörincz, Marina Vöhringer, Leonie Junginger, Elisa Schnitzler

HSG Langenau/Elchingen wJugend C - TSV Laichingen                     33:16

Am vergangenen Samstag empfing die weibliche C-Jugend die Mädels vom TSV Laichingen. Hellwach und hochmotiviert legte der HSG los. Schon in den ersten 5 Minuten war klar - hier geht heute was!

Körperlich waren die Langenauer den Gegnern sichtbar überlegen, über eine aggressive und kompakte Abwehr schafften sie es mit 17:8 in die Halbzeit. Im Angriff kamen unsere Mädels immer mehr über das 1-gegen-1 und einfache Wechsel zum Erfolg.

Auch in der zweiten Halbzeit stand die Abwehr sehr gut und ließ nur 8 Gegentreffer zu. Unsere Mädels erwischten einen bärenstarken Tag und kamen zu einem verdienten 33:16 Erfolg.

SC Lehr - HSG Langenau/Elchingen wJugend C                               11:27

Vergangenen Sonntag hatten die Mädels der Langenauer/Elchinger C-Jugend wieder mal ein Auswärtsspiel, wo sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Schnell kamen die Mädels ins Spiel rein, so dass sie von Anfang an ein starkes Spiel spielten. Somit ging es für sie mit 6:15 in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit nutzten die Langenauer ihre körperliche Überlegenheit aus und schufen einen größeren Abstand zwischen sich und ihrem Gegner. Trotz einer kurzen Einbruchsphase unsererseits konnten wir das Spiel mit 11:27 für uns gewinnen und holten somit die zwei Punkte, die wir in der Vorrunde verloren hatten, wieder rein.

HSG Langenau/Elchingen wJugend C – TSV Bad Saulgau                 33:12

Nach der Niederlage gegen die Mädchen vom SV Bad Buchau (27:13) empfing unsere weibliche C-Jugend am vorvergangenen Samstag die Mannschaft vom TSV Bad Saulgau. Die Mannschaft war uns bekannt, deshalb wollten wir von Beginn an aufmerksam sein und mit einer sicheren Abwehr das Spiel gewinnen.

Dies gelang uns jedoch in der Anfangsphase nicht so gut wie erhofft. Im Angriff schlichen sich immer wieder Pass- und Fangfehler ein. Trotzdem konnten wir uns ein Tore Polster anlegen und somit ging es mit 11:3 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer eine hochmotivierte Mannschaft spielen sehen. Schnelle Angriffe, sowie tolle Anspiele an den Kreis konnten in Tore umgewandelt werden. Die Langenauer hatten ihre Gegner im Griff und gewannen das Spiel mit 33:12.

 

TSG Ehingen - HSG Langenau/Elchingen  wJugend C                       21:15

Mit nur 9 Spielerinnen fuhr die weibliche C-Jugend der HSG am vergangenen Samstag nach Ehingen. Der frühe Anpfiff machte den Mädels sehr zu schaffen und sie fanden nur schwer ins Spiel. Nach einem 10:3 Lauf der Ehinger konnte sich die HSG jedoch bis zur Halbzeit auf 10:5 heran kämpfen. Mit neuen Ideen der Trainer fand die C Jugend langsam wieder ins Spiel. Die einzige gute Spielerin der Gegner konnte man leider nur kurzzeitig ausbremsen und somit verlor die HSG mit 21:15.

Es spielten: Arita Latifi (Tor), Marina Vöhringer, Luca Schwenk, Leonie Junginger, Anastasia Kloos, Krisztina Lörincz, Amelie Hermann, Alexa Göttfert, Andrea Nagy.

TG Biberach 2 - HSG Langenau/Elchingen    wJugend C                 22:21

Am vergangenen Samstag hatte die weibliche C-Jugend der HSG ihr letztes Spiel des Jahres beim TG Biberach 2. Trotz einiger Ausfälle führten die Mädels das gesamte Spiel mit 1 oder 2 Toren. Mit einem Stand von 8:10 startete die HSG in die 2. Halbzeit. Das Spiel lag trotz verwirrender Abwehr der Gegner immer in den Händen der HSG Mädels. Leider wurde die Konzentration gegen Ende weniger und die C-Jugend ließ sich den Sieg in den letzten paar Minuten noch nehmen. Das Spiel endete mit 22:21.

Es spielten: Melanie Mayer, Arita Latifi, Alexa Göttfert, Marina Vöhringer, Anastasia Kloos, Luca Schwenk, Andrea Nagy, Leonie Junginger, Emily Marks.