HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - SC Lehr 2 15:20 (10:14)
Gerade mal 4 min und 12 Sekunden waren gespielt, da musste Sascha Coniglio schon die erste Auszeit nehmen. 1:4 lagen seine Mädels zurück und bevor es noch schlimmer wurde, sollte ein Weckruf helfen. Dieser wirkte nur kurz und reichte bis zur 11. Minute nur zum 5:6 Anschluss. Die gesamte Abwehr war zu harmlos und ließ sich ein ums andere Mal im 1 gegen 1 vernaschen. Im Angriff wurde ohne Druck und die Spielhandlungen zu schlampig und zu durchsichtig gespielt.

TG Biberach - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2   16:12 (7:3)

Unter denkbar schlechten Vorzeichen fuhren unsere Frauen 2 zur TG Biberach. Nur 10 Spielerinnen, davon 2 A-Jugendliche und eine grippegeplagte Stella Coniglio standen Trainer Sascha Coniglio zur Verfügung, denn Verena Mack verletzte sich zu allem Übel am Donnerstag im Training unglücklich.

Zum ersten Saisonspiel am 02.10.21 machten sich die Damen 2 der HSG Langenau /Elchingen auf zum Derby zur Prime Time gegen die HSG Illertal. Von Nervosität geprägt und mit Unsicherheiten im Angriff verpatzten unsere Mädels den Start und lagen schnell mit vier zu eins in Rückstand. Doch dann gelangen vier Treffer in Folge zur fünf zu vier Führung. Danach waren sich beide Mannschaften ebenbürtig und keine konnte sich entscheidend absetzen bis zum Halbzeitstand von acht zu sieben. Nach der Pause warfen unsere Mädels die Torhüterin von Illertal so richtig warm und vergaben zahlreiche freie Würfel was der Gegner gnadenlos ausnutzte und auf 15 zu zehn davon zog.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2   -   SG Argental 2    14:21

Nichts zu holen gab es für die Frauen 2 in der heimischen Pfleghofhalle am Samstag den 23.11.2019. Das Team von Trainer Salvatore (Sascha) Coniglio startete sehr verschlafen ins Spiel.
Während im Angriff viele Chancen vergeben wurden und es in der Abwehr am Rückzugsverhalten mangelte, konnte das Team aus Argental sich bereits in der 10. Minute einen 6:2 Tore Vorsprung erarbeiten.

HSG Langenau/Elchingen Frauen  2  -  HSG Illertal                        24:29

Beim Spieltag am vergangenen Sonntag in der Elchinger Brühlhalle trafen die Frauen 2 der HSG Langenau/Elchingen auf die HSG Illertal. Groß war die Aufregung, denn die Chance auf die vorzeitige Meisterschaft lag in greifbarer Nähe. Die Langenauer Damen begannen stark im Angriff und konnten sich nach der ersten viertel Stunde mit 10:5 absetzen. Leider klappte es in der Abwehr nicht so gut wie gewohnt und der Gegner kämpfte sich wieder vor, sodass es zur Halbzeit 15:14 stand.

Nach einer energischen Ansprache des Trainers in der Pause starteten die Frauen 2 erneut mit großer Motivation in die zweite Halbzeit. Angriff und Abwehr waren in den folgenden 30 Minuten nicht stark genug und die Damen der HSG Illertal bauten einen Vorsprung auf. Es folgten einige spannende Minuten in denen sich die Langenauer Damen nochmals auf 23:24 heran kämpften. Leider reichte es nicht die Führung wieder zu übernehmen. Das Spiel endete mit 24:29.

Es spielten: J. Schneider, V. Hannak, K. Stern 4/1, S. B. 2, C. Hann 1, A. Sick 4, S. Coniglio 5/2, L. Benz 2, J. Bosch, I. Cariglia, M. Heberle 1, J. Kuhn 1, J. Pöcher 4, L. Leßig.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - SG Ulm & Wiblingen 2      35:22

Beim Spieltag am Sonntag in der Elchinger Brühlhalle empfingen die Frauen 2 der HSG die 2. Damenmannschaft der SG Ulm & Wiblingen.
Die Langenauer Frauen starteten stark, ließen bis zur 6. Minute kein Gegentor zu und bauten ihren Vorsprung konstant aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es dem Gegner geschickt über die Kreisposition ein paar Tore zu erzielen. Dennoch ging es mit einem eindeutigen 22:11 in die Pause. Die zweite Halbzeit begann holprig. Technische Fehler schlichen sich ein.
Doch der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet, so dass die Mädels ihr letztes Spiel der Saison 2018/19 mit einem 35:22 Sieg beendeten und den Wimpel für die Meisterschaft entgegennehmen durften.

Auf eine gelungene Saison!

Es spielten:
J. Schneider 1, S. B., J. Wuchenauer, C. Hann 2, A. Sick 6/2, S. Coniglio 7/4, C. Mößle 9, J. Bosch 1, I. Cariglia, M. Oehrle 2, J. Kuhn, J. Pöcher 6, L. Leßig 1, S. Ziaja

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - TSV Laichingen 37:5

Ein stets ungefährdeten Heimsieg glückte der zweiten Damenmannschaft der HSG beim Spiel gegen den TSV Laichingen in der Brühlhalle.
Bereits nach 47 Sekunden gingen die Frauen in Führung und bauten ihren Vorsprung konstant aus. Mit 16:1 ging es in die Halbzeitpause.
Die Leistung wurde hoch gehalten werden, in der Abwehr und im Angriff überzeugten die Frauen das gesamte Spiel hindurch. Respekt gilt aber auch der gegnerischen Mannschaft, welche bereits kurz nach Anpfiff auf eine verletzte Spielerin verzichten mussten und somit keine Wechselmöglichkeit mehr hatten.

Das Spiel endete mit einem hervorragenden 37:5.

Es spielten:
J. Schneider, V. Hannak 3, K. Stern 6, A. Huber, C. Hann 2, A. Sick 7/2, S. Coniglio 8/2, L. Benz 3, J. Bosch 1, I. Cariglia, M. Heberle 2, J. Kuhn, J. Pöcher 3, A. Leßig 2

HSG Langenau/Elchingen Frauen 2 - SV Uttenweiler   26:7

"Heut mach mer dr Deckel drauf", so die Worte von Trainer Kalle in der kurzen, aber deftigen Ansprache vor dem Spiel. Bis zur 11. Minute blieben die Frauen 2 der HSG Langenau/Elchingen mit null Gegentoren in Führung.Konsequent bauten sie ihre Führung aus durch eine starke Abwehr und einen guten Angriff. Nicht immer konnten die Chancen im Angriff ausgenutzt werden, doch die Mädels gaben nicht auf, in ihrem Kampf um die Meisterschaft. Und ihre harte Arbeit wurde belohnt. Mit einem 26:7 gewannen sie das Spiel und damit auch den Einzug in die Bezirksklasse.
Ein riesig großer Dank gilt auch Trainer Kalle und Betreuer Manne für ihren ebenso starken Einsatz die gesamte Saison hindurch!

#gammer Bixxa #Aufsteiger #Saison 2018/2019 #mach mer dr Deckel drauf

Es spielten: J. Schneider, S. B. 1, J. Wuchenauer 1, A. Sick 8/1, S. Coniglio 4/3, L. Benz 2, J. Bosch, I. Cariglia, M. Heberle 2, J. Kuhn 3, J. Pöcher 2, L. Leßig 3, S. Ziaja

TSF Ludwigsfeld 2 - HSG Langenau/Elchingen Frauen 2     33:26

Beim Spiel am Sonntag gegen die Frauen der TSF Ludwigsfeld 2 haben die Langenauer Frauen 2 leider die erste Niederlage in dieser Saison erfahren.
Vieles kam an diesem Tag zusammen: erstes Spiel nach der Weihnachtspause, schlechte Chancenauswertung, in manchen Situationen langsame Beine, 2-Minuten Strafen und einige Bezirksliga-Spielerinnen im Kader der gegnerischen Mannschaft - es war einfach nicht der Tag der zweiten Frauenmannschaft der HSG.

Doch von dieser Niederlage lassen sich die Damen nicht beunruhigen und greifen beim nächsten Spiel wieder mit viel Energie, Elan und Optimismus an!

#gammer zamma

Tore:
V. Hannak 1, S. Brändel 2, A. Sick 5/2, S. Coniglio 6/2, L. Benz 2, D. Mack 2, J. Pöcher 5, L. Leßig 3