HSG

Spvgg Mössingen - HSG Langenau/Elchingen Frauen 1  32:27

Gewarnt war man vor dem Auswärtsspiel in Mössingen. Die Gastgeber sind im Moment in einem Lauf und diesen wollte man unterbinden.

Man startete etwas unglücklich in die Partie, denn der Unparteiische zückte in den ersten 10 Minuten, in einem völlig fairen Spiel drei 2 Minuten Strafen und 2 Verwarnungen für die HSG. So gerieten die Damen der HSG bereits nach 10 Minuten mit 5:2 in Rückstand.

Nach dem Sieg gegen den HC Hard und den gleichzeitigen Einzug ins Bezirks Final Four steht das nächste Liga Spiel auf dem Programm. Der Sieg gegen Hard war hart erkämpft, denn die Gegner hielten lange mit und zusätzlich wurde der Sieg mit der Verletzung von Franzi Pointinger teuer bezahlt.

Am Samstag trifft man auswärts auf die Spvgg Mössingen. Die Mädels aus Mössingen stehen im Moment mit 10:22 Punkten und einem Spiel mehr wie die HSG, auf dem zehnten Tabellenplatz. Wenn man die Tabelle betrachtet, sollte es eine klare Angelegenheit sein, denn auch das Hinspiel konnte recht deutlich im heimischen Pfleghof mit 36:27 gewonnen werden

TV Weingarten - HSG Langenau/Elchingen Frauen 1   26:25

Am Samstag spielten die Damen gegen den direkten Konkurrenten den TV Weingarten. Die Mädels von Alex Zaiser starteten konzentriert in die Partie und konnten nach 10 Minuten mit 4:6 in Führung gehen. Was in den letzten Wochen schon nicht gut genug funktionierte sind die Überzahlsituationen.

Am Samstag treffen die Damen der HSG Langenau/Elchingen auswärts auf den TV Weingarten. Spielbeginn ist nach dem Spiel der Damen 2 um 18 Uhr in der Großsporthalle in Weingarten. Mit den Welfenstädterinnen hat man noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel gewannen die Damen des TV Weingarten in der Pfleghofhalle knapp mit einem Treffer.

MTG Wangen - HSG Langenau/Elchingen Frauen 1  39:30

Zum gemeinsamen Auswärtsspiel fuhren die Damen 1 und die Herren 2 der HSG Langenau/Elchingen ins Allgäu zur MTG Wangen. Die Voraussetzungen waren klar, denn den Tabellenzweiten könnte man in eigener Halle nur mit einer Top Leistung ärgern.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 1 - SG Argental    32:23

Am Sonntag trafen die Damen der HSG Langenau/Elchingen in Ihrem vorletzten Heimspiel auf die Tabellennachbarn aus Argental. Die Gäste reisten nach der Niederlage gegen Wangen und einer Woche spielfrei motiviert unter das Kloster.

Die Damen der HSG nahmen sich viel vor und versuchten das Tempo und die positiven Dinge aus dem Spiel gegen Wangen mitzunehmen. Martina Folli eröffnete das Spiel mit dem ersten Treffer zum 1:1. Nach diesem Ausgleichstreffer konnten die Damen der HSG in Führung gehen. Nach 15 Minuten konnte eine super aufgelegte Martina Folli beim Spielstand von 9:6 schon fünf eigene Treffer für sich verbuchen.

Wenn sich die Damen der HSG Langenau/Elchingen am Samstag auf den Weg nach Wangen machen, reisen Sie nicht als Favorit ins Allgäu. Die Gastgeber, die MTG Wangen sind im Moment mit vier Punkten Vorsprung, erster Verfolger auf den verlustpunktfreien Tabellenführer. Das Spiel wird, nach dem Spiel von den Herren 2 der HSG Langenau/Elchingen gegen die MTG Wangen 2, um 20 Uhr angepfiffen.

Bereits zum vorletzten Heimspiel in der laufenden Saison empfangen die Damen der HSG Langenau/Elchingen am Sonntag um 17 Uhr die Gäste von der SG Argental. Die Gäste befinden sich in der Tabelle direkt hinter den HSG. Das Hinspiel endete mit einem 29:33 Sieg für die Damen von Alex Zaiser.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 1  - HSG NTW  23:19

Am Sonntag konnten die Damen der HSG Langenau/Elchingen sich für die Hinspiel Niederlage von voriger Woche revanchieren und mit 23:19 gewinnen. Grundstein für den Erfolg war eine starke zweite Hälfte, in dem die Abwehr mit einer starken Torhüterhin Bettina Gröner nur 5 Treffer zuließ.