HSG

Am Samstag müssen die Damen der HSG Langenau/Elchingen die Reise nach Tettnang zur SG Argental antreten. Was letztes Jahr das Derby für die HSG Mädels in der Staffel war, ist dieses Jahr das am weitesten entfernte Auswärtsspiel, welches man in der neuen Landesligastaffel bestreitet. Die beiden Spiele aus der vergangenen Saison hat man positiv in Erinnerung, denn beide Spiele wurden gewonnen. Das Hinspiel in Argental konnte mit 29:33 gewonnen werden. Hier hatte man in der ersten Halbzeit die Rückraumspielerin Dalin Kozok nicht im Griff, die bis zur Halbzeit schon 11 ihrer 16 Treffer erzielte. Das Ziel für Samstag sollte sein, diese besser in den Griff zu bekommen. Aus den Fehlern des Auftaktspiels gegen Giengen will man die Lehren ziehen und auch diese direkt umsetzen. Allerdings muss eine Leistungssteigerung her, denn der etablierte Gegner vom Bodensee ist seit Jahren in der Landesliga vertreten. Die Mädels von Alex Zaiser sind hochmotiviert, die ersten Auswärtspunkte mit nach Hause zu nehmen. Verzichten muss der Trainer auf Carmen Stickel, sonst sind alle Mädels an Bord. Da Gästefans leider nicht zugelassen sind, besteht die Möglichkeit das Spiel auf der Instagramm Seite der SG Argental mitzuverfolgen.