HSG

Bereits am Freitag den 08.02.2019 reisen die Damen zum Pokalviertelfinale zur HSG Illertal. Anpfiff ist um 20Uhr in der Sporthalle in Dietenheim.

Die HSG Illertal spietl in der laufenden Saison in der Kreisliga Donau und ist hinter der zweiten Damenmannschaft der HSG Langenau / Elchingen Zweiter. Die Favoritenrolle ist aufgrund des Ligaunterschieds eindeutig bei den Mädels aus Langenau / Elchingen und diese wollen dem Gegner erst gar keine Möglichkeit geben ins Spiel zu kommen. Über eine starke Abwehrarbeit möchte man sich Selbstvertrauen holen. Das Ziel ist klar. Der Einzug zum ersten Bezirks Final Four für die Damen der HSG Langenau / Elchingen. Über Unterstützung würden sich die Mädels sehr freuen.

 

Direkt am Sonntag den 10.02.2019 geht es dann im Ligaalltag weiter. Hier trifft man bereits um 13 Uhr zuhause in der Brühlhalle auf die TSF Ludwigsfeld. Die TSF belegt im Moment den vierten Platz der Bezirksliga, punktgleich mit drei weiteren Mannschaften und hat den Kampf um Platz 2 sicher noch nicht aufgegeben. Durch die Tabellensituation ist jeder Gegner der HSG Mädels gewillt, Ihnen die ersten Punkte abzuknöpfen. Auf Seiten der HSG will man das natürlich verhindern und ist mit einem enormen Selbstvertrauen aus den letzten 12 Siegen ausgestattet. Das Hinspiel war bis zur Halbzeit recht ausgeglichen und erst in der zweiten Hälfte konnte man souverän davonziehen. Besonders hervorzuheben war in diesem Spiel, dass die Tore der HSG Mädels auf mehrere Schultern verteilt waren und man so von jeder Position gefährlich war. Bei den Gästen sollte man versuchen, Mareike Karlshaus besser in den Griff zu bekommen, die im Hinspiel am Auffälligsten auf Seiten der TSF war. Das Ziel ist es, die zwei Punkte in der heimischen Brühlhalle zu behalten, sodass man sich ganz am Ende der Saison, von dem Anfangs keiner zu träumen wagte, den Aufstieg in die Landesliga verwirklichen kann.