HSG

Wenn sich die Damen der HSG Langenau/Elchingen am Samstag auf den Weg nach Wangen machen, reisen Sie nicht als Favorit ins Allgäu. Die Gastgeber, die MTG Wangen sind im Moment mit vier Punkten Vorsprung, erster Verfolger auf den verlustpunktfreien Tabellenführer. Das Spiel wird, nach dem Spiel von den Herren 2 der HSG Langenau/Elchingen gegen die MTG Wangen 2, um 20 Uhr angepfiffen.

Die Damen von Alex Zaiser sind nach zwei Niederlagen in Folge, mit dem Sieg von letzter Woche, wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt und wollen am Samstag nachlegen. Im Moment stehen die Damen der HSG mit 13:11 Punkten auf einem guten fünften Platz. Der Gastgeber hat im Moment zwei Niederlagen und ein Unentschieden auf dem Konto und somit 21:5 Punkte. Das Unentschieden konnten die Nau Mädels den Damen der MTG im Hinspiel abringen. Eigentlich das Ganze Spiel konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen. Nach der knappen Niederlage gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen konnte der Tabellenzweite seit Oktober jedes Punktspiel für sich entscheiden. Die Damen der HSG wollen die guten Leistungen aus der zweiten Hälfte gegen die HSG NTW auf das Ganzen Spiel ausweiten und so möglichst erfolgreich sein. Im Gegensatz zum letzten Hinspiel kann Alex Zaiser sich dieses Mal auf eine volle Bank freuen.

Die Mannschaften fahren gemeinsam mit einem Bus nach Wangen. Falls jemand Interesse hat beide Spiele zu verfolgen, ist herzlich eingeladen mitzufahren. Treffpunkt ist um 15.15 Uhr an der Pfleghofhalle. Eine kurze Info zur Anmeldung auf der Facebook Seite oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist ausreichend.