HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen mJugend A  - HSG Illertal 47:24

Die mJA der HSG konnte bei ihrem ersten Heimspiel, das mit 47:24 klar und deutlich endete, voll und ganz überzeugen. Aber danach sah es nach 10 Minuten beim Stand von 3:7 gegen sich gar nicht aus. Doch dann rappelte sich die Truppe von F. Rukavina und S. Schönefeldt auf und man kam mit der sehr ungewöhnlichen 3:3 Deckung der Gäste immer besser klar. Auch die Abwehr stabilisierte sich und somit ging man letztendlich auch verdient mit einem guten 11 Tore Vorsprung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit änderte sich die Abwehr der Gäste und wurde noch offensiver, doch auch das brachte die Jungs nicht in Bedrängnis und man zog immer weiter davon. Eine Schwierigkeit war jedoch das 30. Tor zu erzielen. Man hätte glatt das Gefühl haben können, dass keiner es erzielen will, doch nach ein paar Anläufen geling es letztendlich doch noch. Am Ende konnte die HSG einen ungefährdeten Sieg einfahren und kann jetzt knapp einen Monat lang die Füße hochlegen, bis die nächste Aufgabe auf die Jungs wartet.

Es spielten: L. Lik (9), T. Hauber (8), P. Gerhardt (6), J. Radike (6), J. Jauch (6), T. Huber (5), L. Schlaupitz (TW; 4), A. Müller (TW; 3)