Maenner3 18 19

Oben von links: Michael Edelmann, Julian Mader, Harald Ristl, Thomas Ebert, Johannes Hauber, Frank Derer

Unten von links: Thomas Freibauer, Michael Nusser, Oliver Bendele, Andreas Orth, Michael Walter, Thomas Boczek

 

Es fehlen: Sebastian Beer, Stefan Dürr, Michael Euchner, Florian Hank, Tobias Heinrich, Hannes Moll, Sandro Nüsseler, James Paul Putnam, Simon Schneider, Dominic Schröder, Noah Tögel, Timo Clamroth, Harald Rüger

 

Die Männer 3 spielen in der Saison 2018/2019 in der Kreisliga A Donau

 

Trainer: Thomas Boczek; Michael Edelmann

 

Trainingszeiten:
Mittwoch: 19.00 - 20.30 Uhr im Pfleghofhalle Langenau

 

Saisonvorschau Männer 3 – Saison 2018/19

 

Hinter der „Dridden“ liegt, mal wieder, eine turbulente Saison. Nach durchwachsenen Leistungen während der Saison, büßte man leider an den letzten beiden Spieltagen den Platz zum direkten Klassenerhalt ein und musste in die Relegation. Diese wurde mit 2 Heim- und einem Auswärtssieg, in 3 Spielen (6:0 Punkte 80:66 Toren), sehr erfolgreich gemeistert. Der Klassenerhalt wurde so letztlich souverän gesichert und das Selbstvertrauen für die Sommersaison gestärkt.

In der neuen Saison soll vieles anders und einiges besser werden. Das sportliche Sagen wird auf den Schultern mehrerer Spieler aufgeteilt. Der Kader soll sich personell auf ein breiteres Fundament stellen, um auch auswärts Wechselmöglichkeiten zu garantieren.

Die Liga selbst hat sich kaum verändert. Mit Biberach 3 und Uttenweiler haben sich 2 Mannschaften aus demselben Landkreis nach oben bzw. unten verabschiedet. Neu dazugekommen ist die Zweitvertretung der TSG Ehingen/Donau sowie die 3. Mannschaft des HV RW Laupheim (somit spielen alle aktiven Herren der HSG in diesem Jahr gegen eine Auswahl von der Rottum). Mit Burlafingen und Mettenberg spielen nun mehr, nur noch zwei 1. Männermannschaften in der Liga. Beide werden sich wohl wieder zum Kreis der Favoriten um den Aufstieg zählen. Nur zu gern würden die Männer 3 wieder das Zünglein an der Waage spielen und dem Konkurrenten von der anderen Donauseite in die (Aufstiegs-) Suppe spucken.

Aber es gilt, sich nicht zu sehr auf die beiden Derbys zu konzentrieren. Sondern auch in den übrigen Spielen, mit der nötigen Personellen Breite, nach dem maximalen zu streben.

Personell ist mit M. Euchner ein schmerzhafter Teilzeit-Abgang zu beklagen. Ihn zieht es Studienbedingt nach Bella Italia. Michi, Wir wünschen Dir eine gute Zeit und viel Spaß!

Bei den Zugängen gibt es die ein oder andere Absichtserklärung sich verstärkt in der „Dridden“ zu engagieren. Die Zeit wird zeigen inwiefern hier ein Fortschritt zu erkennen ist.

Wer selbst zu diesem erLAUCHten Kreis gehören möchte hat immer mittwochs um 19 Uhr die Möglichkeit in der Langenauer Pfleghofhalle zu erscheinen um aktiv am Geschehen teilzunehmen. Für die passive Meinungsbildung wurden folgende Heimspiele angesetzt:

 

          01.11.18        14:30 Uhr      TSG Ehingen/Donau 2         Pfleghof

          17.11.18        17:30 Uhr      SG Burlafingen/Ulm             Pfleghof

          24.11.18        18:00 Uhr      TSG Söflingen 3                  Pfleghof

          27.01.19        15:00 Uhr      SC Lehr 2                            Brühlhalle

          10.02.19        15:00 Uhr      SC Vöhringen 3                   Brühlhalle

          17.02.19        15:00 Uhr      HV RW Laupheim 3             Brühlhalle

          24.03.19        15:30 Uhr      SG Mettenberg                    Brühlhalle