HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen - SF Schwaikheim  25:25

Ein spannendes Spiel sahen die Zuschauer im Langenauer Pfleghof zwischen der gastgebenden HSG und den SF Schwaikheim. Von Beginn an war es ein Duell auf Augenhöhe. Dies spiegelte sich auch im Spielverlauf wieder. Nach einer torarmen Anfangsviertelstunde führten die Gäste mit 3:2. In der 20. Minute gelang Philip Renner die erstmalige zwei Tore Führung für seine Mannschaft (7:5). Diese hatte bis zur Halbzeit auch Bestand (13:11). Beide Teams stellten eine stabile Defensive, gegen die sich beide Angriffsreihen immer wieder schwer taten, zu erfolgreichen Abschlüssen zu kommen. Bis zur 35. Minute konnte die HSG dann die Führung halten (15:13), danach kippte das Spiel aber zu Gunsten der Gäste, denen vier Treffer in Folge gelangen. Die Nau Handballer hatten immer wieder Probleme, die schnellen und wendigen Schwaikheimer zu stoppen, zudem scheiterte man öfters an Gästekeeper Kellner. Bis spät in den zweiten Durchgang deutete alles auf eine Heimniederlage der HSG hin, in der 57. Minute war man mit 21:24 in Rückstand. Nach dem Anschluss zum 22:24 durch Felix Junginger hatten die Schwaikheimer die Möglichkeit, mit einem Siebenmeter den Sack endgültig zuzumachen. Felix Eilts konnte den Strafwurf aber parieren. In der Folge konnten Renner und Mannes mit zwei Treffern das Spiel zum 24:24 ausgleichen. Schwaikheim ging nochmals in Führung, aber wiederum Mannes gelang der 25:25 Ausgleich. Zwar bekamen die Gäste nochmals einen direkten Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit zugesprochen, dieser verfehlte das Gehäuse aber, womit sich beide Teams schlussendlich mit einem Remis trennten.

Tore HSG:

Junginger 6, Renner 5, Schaden 4/3, Glück 3, Mannes 2, Braun 2, Zacharias 1, Wuchenauer 1, Buck 1

Vorschau: Am kommenden Samstag, 22.01.22, ist die HSG um 20 Uhr beim SV Leonberg/Eltingen zu Gast.