HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - TSV Wolfschlugen  29:26

Dank ihrer bislang besten Saisonleistung hat die HSG Langenau/Elchingen ihr Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten TSV Wolfschlugen mit 29:26 gewonnen. Von Beginn an stand man aggressiv in der Abwehr und leistete sich im Angriff im Gegensatz zu den bisherigen Spielen wenig technische Fehler und Fehlwürfe. Nach 15 Minuten führte man deshalb mit 8:4. Die Gäste spielten aber ebenfalls ihre Klasse aus und glichen sieben Minuten später zum 9:9 aus. Die letzten Minuten bis zur Halbzeit gehörten dann wieder der HSG. Mit einer 13:11 Führung für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt. Auch aus der Kabine kamen die Langenauer hellwach und konnten in der 37. Minuten sogar zum 17:12 vorlegen. Wolfschlugen ließ sich jedoch nicht abschütteln und verkürzte fünf Minuten später wieder zum 19:17. Die HSG spielte weiter konzentriert und konnte ihre Führung immer wieder knapp halten, jedoch nicht ausbauen. So blieb es bis zum Ende hin spannend da die HSG nicht mehr als mit drei Toren in Führung gehen konnte. Da man jedoch in der Abwehr weiterhin kompakt stand, konnten auch die Gäste dem Spiel keine Wende mehr geben, sodass am Ende ein verdienter 29:26 Heimsieg fest stand.

Tore HSG:

Schaden 6/2, Mannes 5, Schenk 5, Buck 5, Braun 3, Junginger 2, Renner 2, Heinrich 1

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 06.10.19, ist die HSG um 17 Uhr zu Gast beim TSV Deizisau.