HSG

TSF Ludwigsfeld - HSG Langenau/Elchingen Frauen 1                  21:35

Die Damen der HSG untermauerten den Heimsieg von letzter Woche, mit einem 21:35 Sieg bei der TSF Ludwigsfeld. Der Start in die Partie war etwas holprig und so konnte in der 5.Minute nach zwei 7-Meter Toren das erste Feldtor erzielt werden. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, die Mädels der HSG konnten immer vorlegen, aber die Damen der TSF blieben immer in Tuchfühlung. In die Halbzeit ging es dann mit einer vier Tore Führung zum 10:14.

 

In der Halbzeit fand Kalle Waltenberger scheinbar die richtigen Worte. In den folgenden 10 Minuten legen die HSG Mädels los wie die Feuerwehr, waren hellwach in der Abwehr und konnten viele einfache Tore bis zum 13:25 vorlegen. Der Wille der Ludwigsfeldinnen war gebrochen und der deutliche Vorsprung wurde bis zum Ende gehalten. Durch eine tolle Mannschaftsleistung und einem schönen Schlusstreffer von Carmen Stickel, konnten die Damen der HSG 21:35 gewinnen.

Den tollen Saisonstart, mit zwei deutlichen Siegen, will man nächste Woche Samstag zur Primetime in Amstetten fortsetzen.

Es spielten: Carina Späth, Ina Carigilia; Sarah Märkle, Carolin Mößle, Nadja Bunk (3), Carmen Stickel (1), Tatjana Schönefeldt (5/1), Jasmin Mößle (3), Tamara Ebert (6) Lena Laible (3), Rebecca Vorreiter (9/6), Annika Mannes (4), Laura Lier (1)