HSG

Nach dem Sieg gegen den HC Hard und den gleichzeitigen Einzug ins Bezirks Final Four steht das nächste Liga Spiel auf dem Programm. Der Sieg gegen Hard war hart erkämpft, denn die Gegner hielten lange mit und zusätzlich wurde der Sieg mit der Verletzung von Franzi Pointinger teuer bezahlt.

Am Samstag trifft man auswärts auf die Spvgg Mössingen. Die Mädels aus Mössingen stehen im Moment mit 10:22 Punkten und einem Spiel mehr wie die HSG, auf dem zehnten Tabellenplatz. Wenn man die Tabelle betrachtet, sollte es eine klare Angelegenheit sein, denn auch das Hinspiel konnte recht deutlich im heimischen Pfleghof mit 36:27 gewonnen werden

. Allerdings ließen die Damen aus Mössingen letzte Woche mit einem Sieg im Allgäu bei der MTG Wangen aufhorchen. Zudem konnten Sie auch die beiden vorangegangenen Spiele im Februar gegen den TV Weingarten und die HSG NTW gewinnen. Dies sollten Anzeichen und Warnung genug sein, um die Partie ernst zu nehmen. Personell sieht es vor dem Auswärtsspiel das erste Mal in dieser Saison etwas eng aus. Franzi Pointinger fehlt verletzungsbedingt, Annika Mannes ist angeschlagen und Laura Lier ist verhindert. Das Ziel ist es aber auf jeden Fall, dass das Punktekonto wieder positiv gestaltet wird um den Anschluss an die vordere Tabellenhälfte zu halten.