HSG 2021

Irritiert und ungläubig schauten die Spieler der HSG Langenau/Elchingen am Sonntag um kurz nach 18:30 Uhr auf die Anzeigetafel in der Unterensinger Bettwiesenhalle. Dort leuchtete ein 26:25 Heimsieg für den heimischen SKV auf. In die lange Langenauer Handballgeschichte geht diese Niederlage wohl als eine der überflüssigsten und unnötigsten überhaupt ein. Dabei begann die HSG gut und legte in der ersten Viertelstunde immer ein Tor vor. Erst beim 8:7 in der 17. Minute gelang den Gastgebern die erste Führung. In die Halbzeit ging es mit einem 11:11 Remis. Geprägt war der erste Durchgang von zahlreichen technischen Fehlern auf beiden Seiten.

Nach der Auftaktniederlage war die Vorgabe für das erste Heimspiel klar. Die ersten beiden Punkte sollten in der Brühlhalle bleiben. Dies gelang nach einer 11 Tore Führung zur Halbzeit mit 26:24.

Eine komplett verwandelte Mannschaft im Vergleich zum Auftaktspiel sahen die Zuschauer, denn die Mädels legten los wie die Feuerwehr. Angeführt von einer starken Carina Späth im Tor, arbeitete die Abwehr überragend zusammen. Nach 5 Minuten und einem ausgeglichenen 2:2 ließ man dann den Gästen aus Hossingen Meßsetten selten Gelegenheit zum Torwurf und wenn, wurde dies durch die Torhüterin abgewehrt. Im Angriff konnte man die konsequente Abwehrarbeit nutzen und erzielte so den Halbzeitstand von 15:4!

 Hier alle Ergebnisse der HSG-Teams:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJC-BK   Sa, 21.09.19, 15:30h 8114 MS Lauterach in
A-6923 Lauterach
HcB Lauterach HSG Lang/Elch mJugend C 23:16
F-Pok-B   Sa, 21.09.19, 14:30h 8109 Sporthalle am See in
A-6971 Hard
HC Hard - HSG Lang/Elch Frauen 2
28:16
wJD-KL-D   So, 22.09.19, 13:30h 8084 Brühlhalle in Elchingen HSG Lang/Elch wJugend D
- HSG Illertal 12:12
wJC-BK-D   So, 22.09.19, 14:00h 8009 Malihalle in  Biberach SG Mettenberg - HSG Lang/Elch wJugend C
7:17
F-LL-3   So, 22.09.19, 15:00h 8084 Brühlhalle in Elchingen HSG Lang/Elch Frauen 1
- HSG Hoss-Meß 26:24
mJB-WL-2   So, 22.09.19, 15:15h 5030 Voralbhalle in Heiningen TSV Heiningen - HSG Lang/Elch mJugend B 37:25
M-BL   So, 22.09.19, 17:00h 8084 Brühlhalle in Elchingen HSG Lang/Elch Männer 2
TSG Ehingen/D. 33:28
M-WL-S   So, 22.09.19, 17:00h  4050 Bettwiesenhalle in Unterensingen  SKV Unterens. - HSG Lang/Elch Männer 1  26:25

Frauen Landesliga:  HSG Böblingen-Sindelfingen - HSG Langenau-Elchingen                37:19

Frauen Pokal: SC Lehr 2 - HSG Langenau-Elchingen                              24:26

Nachdem man am Samstag im Bezirkspokal etwas glücklich mit 24:26 gegen den SC Lehr 2 gewonnen hatte, hat man sich für das erste Ligaspiel am Sonntag einiges vorgenommen. Man wollte es dem Favoriten aus Böblingen/Sindelfingen lange so schwer wie möglich machen. Dies gelang auch nach einem etwas holprigen Start ganz gut. Über die gutstehende Defensive mussten die Hausherrinnen viel investieren um zum Torerfolg zukommen.

Allerdings konnte man diese guten Aktionen nicht konstant durchhalten. Zu viele technische Fehler und Fehlwürfe, die in dieser Liga knallhart mit einem Gegentor bestraft werden, brachte den Mädels von Alex Zaiser einen 18:12 Halbzeitrückstand. Mit der Ansprache weiter zu kämpfen und sich nicht kampflos aufzugeben kam man aus der Kabine. Das Vorhaben gelang leider nicht und viele Bälle wurden im direkten Gegenstoß vom Gastgeber verwandelt. So konnten die Aufstiegsaspiranten um Trainerin Martina Klose recht mühelos auf einen Endstand von 37:19 davonziehen.

HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - TV Altenstadt 31:25

Ein Start – Ziel Sieg gelang der HSG Langenau/Elchingen beim ersten Heimspiel gegen den Aufsteiger TV Altenstadt. Von Beginn an zeigten die Gastgeber, dass sie die beiden Punkte mit aller Macht im Pfleghof behalten wollten. Durch drei Tore in Folge führte die HSG nach 12 Minuten bereits mit 9:4. Die Gäste reagierten darauf mit einer Auszeit. Der Aufsteiger traf im Anschluss daran zwar doppelt, die HSG ließ sich jedoch nicht beirren und hielt den Gegner auf Distanz. Einzig die Chancenverwertung war bereits im ersten Durchgang ein Manko auf Seiten der HSG. In die Halbzeit ging es trotzdem mit einem beruhigenden 18:10 Vorsprung.

SG Ulm & Wiblingen – HSG Langenau / Elchingen 2      21:17

Bezirksliga Männer

Die zweite Männermannschaft der HSG Langenau/Elchingen war zum Saisonauftakt zu Gast in der Tannenplatzhalle bei der SG Ulm & Wiblingen.Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Thomas Englisch welche auf Pascal Märkle, Peter Stickel, Fabian Dubb und Andreas Kloss verzichten musste zeigte in der ersten Halbzeit trotz der erschwerten Bedingungen ohne Harz eine sehr kämpferische und konzentrierte Leistung. Durch hervorragende Abwehrarbeit gelang es den Gästeangriff oftmals erfolgreich zu stoppen. Nach 15 Minuten stand es lediglich 4-4. Anschließend konnte sich die HSG leicht absetzen und ging mit einem 3-Tore Vorsprung mit 8-11 in die Pause.

Hier alle Ergebnisse der HSG Teams:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
wJD-KL-D   Sa, 14.09.19, 13:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch wJugend D TSV Laichingen  18:13
mJA-BL   Sa, 14.09.19, 14:30h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch mJugend A - TG Biberach  32:25
wJC-BK-D   Sa, 14.09.19, 16:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch wJugend C - TSV Laichingen  17:14
wJB-BK-D   Sa, 14.09.19, 18:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch wJugend B
- TSV Laichingen  22:11
F-Pok-B   Sa, 14.09.19, 19:30h 8106 Sporthalle Ulm Nord in Lehr  SC Lehr 2 - HSG Lang/Elch Frauen
24:26
M-BL   Sa, 14.09.19, 20:00h 8093 Tanneplatzhalle in Wiblingen  SG Ulm & Wibl  - HSG Lang/Elch Männer 2
21:17
M-WL-S   Sa, 14.09.19, 20:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch Männer 1
- TV Altenstadt 31:25
F-LL-3   So, 15.09.19, 16:00h 6062 Sommerhofenhalle in Sindelfingen HSG BB/Sifi HSG Lang/Elch Frauen 1
37:19

TSV Heiningen - HSG Langenau/Elchingen 34:32

Das erwartet schwere Spiel war der Gastauftritt der HSG Langenau/Elchingen beim TSV Heiningen. Beide Teams agierten mit einer eher offensiven Deckung. Im Laufe der ersten Halbzeit setzten beide Mannschaften ihre Akzente jedoch im Angriff. Die Gastgeber gingen vom Anpfiff weg zwar in Führung, die HSG blieb aber in Schlagdistanz und konnte immer wieder verkürzen. Nach einer Viertelstunde stand es 8:8. Beim Stand von 11:11 gelangen den „Staren“ bis zur 23. Minute drei Treffer in Folge. Diesem Rückstand lief die HSG bis zur Halbzeit (19:16) hinterher.

Hier alle Ergebnisse vom Wochenende:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
M-Pok-B   Sa, 07.09.19, 20:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch Männer 2
- Bad Saulgau 2 20:35
 M-WL-S   Sa, 07.09.19, 20:00h 5030 Voralbhalle in  Heiningen  TSV Heiningen HSG Lang/Elch Männer 1
 34:32

 

Ab sofort gibt es wieder Dauerkarten für die neue Saison in der Württembergliga der Männer. Die Preise sind gleich wie im Vorjahr:

Erwachsene 70 €, Ermäßigte 60 €, Jugendliche (12 – 17 Jahre) 35 €.

Die Karten können bei HOBBY-FOTO in der Kirchgasse 12 gekauft werden. Bitte nur Barzahlung.

Neu: In dieser Saison gibt es auch eine Dauerkarte für die Spiele der ersten Damenmannschaft (Landesliga) und den Männern 2 (Bezirksliga). Diese kostet 40 €, und ist auch bei HOBBY-FOTO erhältlich.

Gegen die neu fusionierte Sportallianz Aalen setzte es im ersten Test eine verdiente 30:32 Heimniederlage im Hinspiel des „A7-Cup“.
Zeitweise zeigte der Gast aus der Bezirksklasse Stauferland der HSGII deutlich auf, dass die Mannen um Thomas Englisch noch Einiges zu tun haben bevor es am 14.09. mit der Runde losgeht.
Am Donnerstag(18.7) testet man gegen den Ortsnachbarn SG Burlafingen/Ulm in der Elchinger Brühlhalle.

Aufstellung:

Tor: S. Bosch
Ph. Lenz 8/1, F. Rukavina 5, A. Zawatzki 3, P. Märkle 3, P. Stickel, B. Englisch, L. Zacharias, Ma. Schneider, T. Lenz je 2, K. Dürr 1, A. Renz

Der TV Nellingen hat das Pokalspiel für kommenden Sonntag abgesagt.

Unsere Frauen sind somit kampflos in die 2. Runde des HVW-Pokals eingezogen.

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
F-Pok   So, 01.09.19, 17:00h Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Frauen I - TV Nellingen 2 abgesagt

Am Samstag und Sonntag fanden zwei Qualispieltage im heimischen Pfleghof statt.

Hier alle Ergebnisse der HSG-Spiele vom Wochenende:

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJC-QB-D   Sa, 18.05.19, 14:35h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch mJugend C
- TSB Ravensburg 2 11:14
mJC-QB-D   Sa, 18.05.19, 15:45h 8045 Pfleghofhalle in Langenau MTG Wangen 2 -

HSG Lang/Elch mJugend C

 12:11
mJA-Q-5   So, 19.05.19, 13:00h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch mJugend A - SG Hof/Hütt 11:19
mJA-Q-5   So, 19.05.19, 14:35h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch mJugend A - HSG Marb/Riel  16:5
mJA-Q-5   So, 19.05.19, 16:10h 8045 Pfleghofhalle in Langenau HSG Lang/Elch mJugend A
JSG Deiz-Denkd 11:12

Hier alle Ergenbisse der HSG-Teams vom Wochenende:

M-WL-S HC Hohenems HSG Langenau-Elchingen 26:29
mJA-Quali HSG Langenau-Elchingen JSG Blaustein-Söflingen 16:14
mJA-Quali HV RW Laupheim HSG Langenau-Elchingen 14:19
mJA-Quali TV Gerhausen HSG Langenau-Elchingen 19:18
mJB-Quali HSG Langenau-Elchingen HC Hard 12:19
mJB-Quali HSG FN-Fischbach HSG Langenau-Elchingen 17:12

Nach einer überragenden Saison, dem Aufstieg ohne Punktverlust in die Landesliga, folgte ein souveräner Pokalsieg im Bezirkspokal in Ravensburg. Die Mädels trafen hierbei im Halbfinale auf den TSV Bernstadt, der Nachbarort von Langenau. Die Kräfteverhältnisse waren auf dem Papier klar verteilt und schon beim Warmmachen für das letzte Halbfinale am Samstag um 20 Uhr zeigte, dass Langenau / Elchingen auch mit der Kadergröße dem Ortsnachbarn deutlich überlegen war.

Im Endspiel des Final Four Pokalfinales haben die Damen der HSG Langenau/Elchingen den Gastgeber TSB Ravensburg mit 31:21 besiegt. Nach dem Gewinn der Meisterschaft schaffte das Team des Trainerduos Waltenberger/Sick mit dem Gewinn des Bezirkspokals das erhoffte Double. Herzlichen Glückwunsch !

HSG Langenau/Elchingen Männer I - SG Herbrechtingen/Bohlheim   37:23

Einen klaren Heimsieg feierte die HSG Langenau/Elchingen im letzten Heimspiel der Saison gegen die bereits abgestiegene SG Herbrechtingen-Bolheim. Die Gastgeber bestimmten von Beginn an das Geschehen und führten nach 10 Minuten bereits mit 7:1. Zwar machte die HSG einige Fehler und hatte auch Fehlwürfe, die Gäste hatten aber schlichtweg zu wenig Mittel, um die Nau-Handballer ernsthaft zu gefährden. So entwickelte sich von Beginn an eine einseitige Partie, in der es nur um die Höhe des Sieges ging. Die HSG hielt das Tempo konstant hoch und kam so in der Folge zu einigen einfachen Toren. In die Halbzeit ging es mit einer 17:6 Führung. Diese wollten die Gastgeber im zweiten Durchgang weiter ausbauen. Nach 40 Minuten betrug der Vorsprung erstmals 14 Tore (24:10). Die restlichen 20 Minuten bis zum Schlusspfiff passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich bei der HSG in der Abwehr ein paar Nachlässigkeiten ein, sodass die Gäste in der zweiten Halbzeit 17 Tore erzielen konnten. An dem auch in dieser Höhe verdienten 37:23 Heimsieg änderte sich jedoch nichts mehr.

Tore HSG:

Buntz 7, Junginger 6, Braun 5, Ruoff 4, Renner 4, Heinrich 3, Buck 2/1, Thieringer 2, Schenk 2, Schorn 1, Mannes 1

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 05.05.19, ist die HSG zum letzten Saisonspiel um 17 Uhr beim HC Hohenems zu Gast.

Für das anstehende Pokal Final Four gehen die Damen von Trainer Kalle Waltenberger und Manne Sick mit Sicherheit als Favorit ins Rennen um den Pokal. Die Ergebnisse auf dem Weg zum Final Four und die deutliche Meisterschaft, verbunden mit dem Aufstieg sprechen hierfür eine deutliche Sprache. Das große Ziel der Mannschaft ist es, Kalle Waltenberger und Manne Sick, das Double als Abschluss zu schenken.

Im ersten Spiel bekam man es mit einem Ligakonkurrenten dem SC Lehr 2 zu tun, in einer Liga in der man sich noch nicht einzuordnen wusste. Das Spiel wurde im heimischen Pfleghof ausgetragen und man konnte mit 37:22 das erste Ausrufezeichen für die neue Saison setzen.

Das zweite Spiel wurde an Allerheiligen 2018 angesetzt, ebenfalls gegen einen Ligakonkurrenten. Gegen die HSG Friedrichshafen / Fischbach spielte man hier innerhalb 2 Wochen 2mal. Das Pokalspiel konnte souverän mit 31:22 gewonnen werden.

Im letzten Spiel von dem Final Four wurde die HSG Illertal zugelost. Hier traf man an einem Freitagabend auf einen Gegner der abschließend in der Kreisliga, den zweiten Platz hinter der zweiten Damenmannschaft der HSG einnahm. Den Damen der HSG hatte zu jederzeit die Partie im Griff und gewann diese abschließend mit 16:35.

Durch den Einzug ins Final Four bekommen die Damen die Gelegenheit erstmals den Pokal an die Nau zu holen. Auf dem Weg ins Final Four konnte Kalle Waltenberger immer aus dem vollen Schöpfen und durch den enorm breiten Kader der ersten und zweiten Mannschaft konnten insgesamt 21 Spielerinnen eingesetzt werden.

Bericht der Frauen 2

Berichte der Jugend

Berichte  der mJugend A

Berichte der mJugend B

Berichte der mJugend C

Berichte der mJugend C1

Berichte der mJugend C2

Berichte der mJugend D

Berichte der wJugend A

Berichte der wJugend B

Berichte der wJugend C

Berichte der wJugend D

Berichte Männer 3