HSG 2021

HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - TSV Schmiden 25:31

Die HSG musste im letzten Saisonspiel gegen den TSV Schmiden bereits früh einem Rückstand hinterherlaufen. Nach 22 Minuten stand es 7:10. Dank einer stabilen Defensive und schnellen Toren gelang es den Nau-Handballern jedoch, bis zur Pause das Spiel zu drehen und mit einer 12:11 Führung in die Kabinen zu gehen. Bis zur 39. Minute konnte dieser Vorsprung sogar bis zum 18:15 ausgebaut werden.

TSV Wolfschlugen - HSG Langenau/Elchingen Männer 1 26:28

Einen ausgeglichenen Start sahen die Zuschauer beim Spiel zwischen dem TSV Wolfschlugen und der HSG Langenau/Elchingen. Nach 18 Minuten stand ein torarmes 5:5 auf der Anzeigetafel. Besonders im Angriff taten sich beide Teams enorm schwer, die beiden guten Abwehrreihen zu überwinden. Der HSG unterliefen zudem immer wieder Ballverluste und technische Fehler. Dass es nur mit einem 9:10 Rückstand in die Pause ging, hatten die Gäste dabei hauptsächlich ihrem überragenden Torhüter Jan Schönefeldt zu verdanken, der im ersten Durchgang zahlreiche Würfe entschärfen konnte.

HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - TV Oeffingen 28:30

Die HSG Langenau/Elchingen hat den ersten Matchball im Kampf um Tabellenplatz 11 vergeben und durch die 28:30 Niederlage gegen den TV Oeffingen nun auch keine Chance mehr, die Gäste in der Tabelle noch einzuholen. Positiv an diesem Abend aus sportlicher Sicht war lediglich, dass die beiden Verfolger Schwaikheim und Lauterstein ihre Partien ebenfalls verloren und es die HSG dadurch weiterhin in der eigenen Hand hat, mit einem Sieg aus den beiden letzten Spielen diesen Tabellenplatz zu verteidigen.

TSV Laichingen - HSG Langenau/Elchingen Männer 4  21:28

Was sollen Sie noch tun, die Mannen um Erfolgstrainer A. Ebert? Leichter kann man es einem Gegner eigentlich nicht machen. Mit einer absoluten Rumpftruppe reiste die M4 am Sonntag nach Laichingen, um aber dennoch einen klaren Sieg einzufahren.

BBM Bietigheim 2 - HSG Langenau/Elchingen Männer 1   31:29

Die HSG Langenau/Elchingen legte beim Auswärtsspiel in Bietigheim einen guten Start hin und führte schnell mit 3:1. Die Abwehr stand kompakt und im Angriff spielte man geduldig und diszipliniert. Zwar glichen die Gastgeber aus, in der Folge bestimmte aber die HSG das Geschehen. Nach 15 Minuten führte man bereits mit 11:6. Diese Führung konnten die Gäste bis zur Halbzeit halten, mit dem Pausenpfiff klatschte ein Gegenstoß von Felix Junginger sogar noch an den Pfosten. So ging es mit einem 17:14 Vorsprung in die Kabinen.

Ein schwieriges Jahr liegt hinter der Dritten, die mit dem klaren Ziel Wiederaufstieg in die Saison 23/24 der Kreisliga A gestartet ist. Rückblickend geht die Dritte mit dem nun sicheren Klassenerhalt zumindest unbeschadet aus dieser Spielzeit. Dass man sich in der Kreisliga A so schwertun würde, damit hatte die Mannschaft um M. Euchner in der Vorbereitung im vergangenen Sommer nicht gerechnet. Und es hatte sich auch nicht abgezeichnet: die Trainingsbeteiligung war für eine dritte Mannschaft über das ganze Jahr sehr hoch, die Vorbereitungsspiele wurden deutlich gewonnen und auch die Generalprobe im Bezirkspokal gegen die klassenhöhere MTG Wangen 3 konnte man für sich entscheiden.

HSG Langenau/Elchingen Männer 1 - SG Schozach-Bottwartal  28:30

Eine sehr schwache Anfangsphase hat der HSG Langenau/Elchingen im Spiel gegen die SG Schozach-Bottwartal den Sieg gekostet. Zwar gingen die Nau-Handballer mit 1:0 und 2:1 in Führung, danach verlor man jedoch völlig den Faden und leistete sich etliche Fehlwürfe und technische Fehler. Nach 20 Minuten lag die Baresel Sieben dann bereits mit 5:13 in Rückstand. Bis zur Pause gelang es den Gastgebern immerhin, auf 9:14 zu verkürzen.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 1 - SG LauTreffBöh 30:20

Deutlicher Sieg für HSG Langenau/Elchingen gegen SG Lauterstein/Treffelhausen/BöhmenkirchIn einem spannenden Handballspiel setzten sich die Frauen der HSG Langenau/Elchingen deutlich gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch durch. Das Spiel begann vielversprechend für die HSG, die nach 7 Minuten bereits mit 5:2 in Führung ging. Doch die SG LTB kämpfte sich zurück und übernahm nach einem 4:0 Lauf mit 5:6 erstmals die Führung.

Johannes Rosenberger (23), der seine Handballkarriere beim TSV Niederraunau und VfL Günzburg bestritt, übernimmt zur nächsten Saison das Traineramt von Jörg Baresel. Der aktuell noch aktiv-spielende Rückraum-Linke muss aufgrund einer Vielzahl schwerer Knie- und Schulterverletzungen seine Spielerkarriere auf dem Parkett vorzeitig beenden und tauscht Harz und Ball gegen Taktiktafel und Trillerpfeife ein.

HSG Langenau/Elchingen Frauen 1 - SG Burlafingen/Ulm  17:20

Niederlage gegen den Nachbarn aus Burlafingen
In einem spannenden Handballspiel trafen die Frauen der HSG auf ihre Nachbarn aus Burlafingen. Doch von Anfang an schien es, als hätten die Gastgeberinnen den Start verschlafen. Bereits nach 15 Minuten führten die Gäste mit einem deutlichen Vorsprung von 3:7.

TV Neuhausen/Erms - HSG Langenau/Elchingen Männer 1  28:28

Einen schlechten Start hatte die HSG Langenau/Elchingen beim Auswärtsspiel beim TV Neuhausen/Erms. Nach acht Minuten lag man bereits mit 2:6 in Rückstand und Trainer Jörg Baresel musste früh zur grünen Auszeitkarte greifen. Diese zeigte Wirkung, in der Folge konnten die Gäste fünf Treffer in Folge erzielen. Bis fünf Minuten vor der Halbzeit konnte Nuehausen das Spiel dann auch aufgrund vieler Unkonzentriertheiten auf Seiten der HSG wieder drehen und führte mit 15:12.

HSG Langenau/Elchingen Männer 3 - SG Burlafingen/Ulm 2  43:12
Nach zuletzt vier knappen, teils vermeidbaren Niederlagen in Serie stand die Dritte vor der Partie gegen die SG Burlafingen/Ulm 2 mit dem Rücken zur Wand. Bei einer weiteren Pleite hätte der Gang in die Kreisliga B bereits festgestanden.
Gegen ein ersatzgeschwächtes Gästeteam trat die Dritte von Beginn an dominant auf und führte früh (9:1 / 14.).

Bericht der Frauen 2

Berichte der Jugend

Berichte  der mJugend A

Berichte der mJugend B

Berichte der mJugend C

Berichte der mJugend C1

Berichte der mJugend C2

Berichte der mJugend D

Berichte der wJugend A

Berichte der wJugend B

Berichte der wJugend C

Berichte der gJugend E

Berichte Männer 3