Hieralle Ergebnisse der HSG - Teams vom Wochenende:

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
M-KLA-D   Sa, 17.02.18, 15:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 3
- TG Biberach 3  19:33
wJD-KL-D   Sa, 17.02.18, 16:15h 8066 Ravensburg TSB Ravensburg - HSG Lang/Elch wJugend D  abgesagt
M-BL   Sa, 17.02.18, 17:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 2
- SC Lehr  28:27
M-WL-S   Sa, 17.02.18, 20:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 1
- MTG Wangen  29:25
gJD-KLC-D   So, 18.02.18, 15:30h 8047 Laupheim HV RW Laupheim 2 - HSG Lang/Elch gJugend D  23:30
F-BK   So, 18.02.18, 17:00h 8060 Tettnang SV Tannau - HSG Lang/Elch Frauen 1
 18:24

Zum ersten Spiel nach der Faschingspause empfängt die HSG Langenau/Elchingen am kommenden Samstag, 17.02.18, um 20 Uhr die MTG Wangen/Allgäu. Die Gäste stecken mit 11:23 Punkten mitten im Abstiegskampf und hatten sich den Saisonverlauf sicherlich ganz anders vorgestellt. Einer der Hauptgründe für den Tabellenstand ist das lange verletzungsbedingte Fehlen ihres wohl wichtigsten Spielers Aaron Mayer, der quasi die komplette Hinrunde ausfiel und sich nun nach einem kurzen Comeback bereits wieder verletzte. Im Hinspiel konnte sich die HSG nach hartem Kampf knapp mit 30:28 durchsetzen und möchte nun mit einem Heimsieg weiter unter den Top 5 in der Tabelle mitmischen. Allerdings ist die personelle Situation angespannt. Henrik Schenk fehlt aus privaten Gründen, Felix Junginger ist weiter verletzt und Simion Buck konnte krankheitsbedingt die Woche nicht trainieren.

hier das Ergebnis der gJugend :

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
gJD-KLC-D   Sa, 10.02.18, 14:00h 8013 Blaubeuren TV Gerhausen 2 - HSG Lang/Elch gJugend D
 20:19

TSV Zizishausen - HSG Langenau/Elchingen Männer 1     27:19

Nichts war es mit dem erhofften Überraschungserfolg beim Tabellenführer TSV Zizishausen. Die HSG Langenau/Elchingen unterlag am Ende deutlich mit 19:27. Bereits beim Warmlaufen gab es den ersten Rückschlag. Henrik Schenk musste kurzfristig krankheitsbedingt passen. Somit wurde der Rückraum der HSG weiter ausgedünnt. Dennoch entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Keines der Teams konnte sich richtig absetzen. Erst durch ein paar technische Fehler und Fehlwürfe der HSG konnten die Gastgeber ausnutzen, um nach 20 Minuten mit 11:7 in Führung zu gehen. Die HSG fing sich jedoch wieder und Philip Renner gelang fünf Minuten später der 12:11 Anschlusstreffer. In die Halbzeitpause ging es dann mit einer 15:13 Führung für den Tabellenführer. Zu Beginn des zweiten Abschnittes konnte die HSG das Spiel dann noch ausgeglichen gestalten. Lars Braun erzielte in der 43. Minute das Tor zum 18:17 Anschluss. Bereits zu diesem Zeitpunkt merkte man der HSG jedoch die beschränkten Möglichkeiten im Rückraum an. Jedes Tor musste hart erarbeitet werden gegen die stabile Abwehr der Gastgeber. Die HSG wurde nun oftmals ins passive Spiel und zu unvorbereiteten Würfen gezwungen. Dies nutzte Zizishausen aus und ging nach 52 Minuten vorentscheidend mit 23:17 in Führung. Erst Daniel Ruoff beendete die zehnminütige torlose Phase der HSG mit dem 23:18. Der HSG fehlten am Ende jedoch schlichtweg die Möglichkeiten, um der Partie nochmals eine Wende zu geben und so musste sie schließlich in die deutliche Niederlage einwilligen.

Tore HSG:

Buck 5, Schaden 3/1, Renner 3, Buntz 3, Braun 2, Meiners 1, Ruoff 1, J. Heinrich 1

TSG Ehingen - HSG Langenau/Elchingen Frauen I 18:20

Am vergangenen Samstag waren unsere Frauen I zu Gast beim TSG Ehingen. Da sich Ehingen derzeit auf dem vierten Tabellenplatz befindet, war ein spannendes Spiel zu erwarten. Den besseren Start ins Spiel erwischte eindeutig der Gastgeber. Durch Schwierigkeiten im Angriff unserer HSG konnte die TSG bis zur 16. Spielminute mit 7:3 in Führung gehen. Doch dann zeigten unsere Frauen, was sie eigentlich können. Durch konsequente Abschlüsse im Angriff und Balleroberungen in der Abwehr holte die HSG den Rückstand auf und kämpfte sich bis zur Halbzeit auf einen Spielstand von 12:11 heran. In der zweiten Spielhälfte nahmen unsere Frauen das Spiel in die Hand. Nach dem Führungstreffer zum 13:14 behielt man die Führung bis zum Ende des Spiels. So hieß es am Ende 18:20 für unsere Frauen und zwei wichtige Punkte zur Sicherung des zweiten Tabellenplatzes wurden mit nach Hause genommen. Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans.


Tore: C. Stickel 9/5, J. Mößle 4, N. Ristl 2, A. Huber 1, L. Laible 1, R. Vorreiter 2, A. Mannes 1


Zum nächsten Spiel sind unsere HSG-Frauen am 18.02. um 17 Uhr zu Gast beim SV Tannau.

Hier alle Ergebnisse der HSG-Teams vom Wochenende:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
wJC-BK-D   Sa, 03.02.18, 10:00h 8021 Ehingen TSG Ehingen/D. - HSG Lang/Elch wJugend C  21:15
wJB-BL-D   Sa, 03.02.18, 16:30h 8042 Laichingen TSV Laichingen - HSG Lang/Elch wJugend B  18:20
mJB-BL   Sa, 03.02.18, 18:00h 8038 Isny TV Isny
- HSG Lang/Elch mJugend B  23:23
F-BK   Sa, 03.02.18, 18:00h 8021 Ehingen TSG Ehingen/D. - HSG Lang/Elch Frauen 1
 18:20
M-WL-S   Sa, 03.02.18, 19:30h 4035 Nürtingen TSV Zizishaus.
- HSG Lang/Elch Männer 1
 27:19
gJF   So, 04.02.18, 10:00h 8084 Spieltag in Brühlhalle HSG Lang/Elch gJugend F
     
gJE6+1/N   So, 04.02.18, 14:00h 8084 Spieltag in Brühlhalle HSG Lang/Elch gJugend F      
wJD-KL-D   So, 04.02.18, 15:15h 8110 Beimerstetten TSV Bernstadt - HSG Lang/Elch wJugend D  14:18
mJC-LL-2   So, 04.02.18, 16:30h 8012 Biberach TG Biberach - HSG Lang/Elch mJugend C1
 25:15

Ein ungefährdeter 41:32 Heimsieg gelang der HSG Langenau/Elchingen im Derby gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim. Dabei standen die Vorzeichen alles andere als gut. Einige Spieler gingen krankheitsbedingt angeschlagen in die Partie, Lars Braun konnte erst gar nicht in die Halle kommen. Zu Beginn des Spiels legte die HSG jeweils vor, die Gäste konnten bis zum 6:6 in der 10. Minute jedoch immer ausgleichen. Durch drei Tore in Folge setzte sich die HSG dann etwas ab. Neuzugang Tobias Meiners markierte beim 11:7 seinen ersten Treffer im HSG Dress. Kurze Zeit später brachte Henrik Schenk die HSG mit seinem Tor in der 18. Minute sogar mit 14:9 in Führung. Herbrechtingen antwortete darauf mit drei eigenen Toren und konnte wieder verkürzen. In die Halbzeit ging es mit einem torreichen 18:15 für die Gastgeber.

HSG Langenau/Elchingen Frauen I - HSG Friedrichshafen-Fischbach II    16:13

Am vergangenen Samstag hatten unsere Frauen die HSG Friedrichshafen-Fischbach zu Gast im Pfleghof. Die Gastgeber sind gut ins Spiel gestartet und konnten in den ersten 5 Minuten eine 3:0 Führung erzielen.
Danach wurden jedoch zahlreiche Torchancen auf Seiten unserer Frauen vergeben, sodass sie 15 Minuten lang ohne erfolgreichen Torabschluss blieben. Jedoch gelang es ihnen durch eine gute Abwehrarbeit zu verhindern, dass sich der Gegner deutlicher absetzen konnte und so ging man mit einem 5:8 Rückstand in die Halbzeitpause.
Durch eine motivierende Ansage des Trainers in der Pause und starken Mannschaftszusammenhalt besserte sich die Chancenauswertung in der zweiten Halbzeit und auch die Abwehr blieb standhaft. So konnte man in der 43. Minute auf ein 10:10 Stand aufholen. Durch den kämpferischen Willen unserer Frauen konnten sie das Spiel noch einmal drehen, gingen in der 50. Minute erstmals wieder in Führung und holten schlussendlich den Sieg mit einem Endstand von 16:13 nach Hause.

Tore: V. Hannak 1, C. Mößle 1, C. Stickel 2/1, J. Mößle 2, R. Vorreiter 6/4, M. Oehrle 1, A. Mannes 3

Am kommenden Samstag geht es für unsere Frauen I zum Auswärtsspiel nach Ehingen, Anpfiff ist um 18 Uhr.

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJB-BL   Sa, 27.01.18, 10:15h 8012 Biberach TG Biberach - HSG Lang/Elch mJugend B
 21:27
wJD-KL-D   Sa, 27.01.18, 10:45h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch wJugend D
- TV Weingarten 2  22:21
mJC-KL-D   Sa, 27.01.18, 12:15h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend C2
- HSG Illertal  30:11
wJC-BK-D   Sa, 27.01.18, 14:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch wJugend C - Bad Saulgau
 33:12
F-KL-D   Sa, 27.01.18, 15:45h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Frauen 2
- HSG Lons-Amst 2  27:18
F-BK   Sa, 27.01.18, 17:45h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Frauen 1
- HSG FN-Fisch 2  16:13
M-WL-S   Sa, 27.01.18, 17:45h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 1
- SG Herb-Bol
 41:32
gJD-KLC-D   So, 28.01.18, 11:45h 8084 Brühlhalle HSG Lang/Elch gJugend D
- HSG Illertal  19:27
mJC-LL-2   So, 28.01.18, 13:15h 8084 Brühlhalle HSG Lang/Elch mJugend C1 - TV Altenstadt  29:22
M-KLA-D   So, 28.01.18, 15:00h 8084 Brühlhalle HSG Lang/Elch Männer 3 - SC Vöhringen 3  20:27
M-BL   So, 28.01.18, 17:00h 8084 Brühlhalle HSG Lang/Elch Männer 2 - TV Weingarten  20:20

Ein ungefährdeter 36:26 Auswärtssieg gelang der HSG Langenau/Elchingen bei der SG Hegensberg-Liebersbronn. Das 1:0 im ersten Angriff sollte die einzige Führung der Gastgeber an diesem Abend bleiben. Danach übernahm die HSG das Kommando in der Begegnung. Simion Buck brachte seine Mannschaft mit seinem dritten Treffer nach acht Minuten mit 6:2 in Führung. In der Abwehr wurde kompakt verteidigt und im Angriff wurden die Spielhandlungen geduldig zu Ende gespielt. In der 17. Minute lagen die Gäste komfortabel mit 11:6 in Front. Dann folgte jedoch eine Schwächephase der HSG, welche die Gastgeber nutzten, um auf 11:12 zu verkürzen. Der Ausgleich sollte HeLi aber nicht gelingen. Die Langenauer retteten einen 17:15 Vorsprung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang stellten die Gäste dann relativ schnell die Weichen auf Sieg. Henrik Schenk erhöhte in der 40. Minute auf 25:17. Die HSG hielt das Tempo konsequent hoch und erzielte nun viele Gegenstoßtore. Dreizehn Minuten vor Ende gelang dem Aufsteiger der Anschluss zum 22:27, drei Treffer in Folge der HSG bedeuteten dann jedoch die Vorentscheidung. Das Spiel plätscherte nun vor sich hin und die Gäste bauten ihren Vorsprung zum Ende des Spiels nochmals aus und siegten am Ende deutlich mit zehn Toren Differenz.

Tore HSG:

Schaden 10/4, Buck 7/1, Heinrich 4, Schenk 4, Ruoff 3, Renner 3, Schorn 2, Thieringer 1, Mannes 1, Braun 1

Vorschau: Am kommenden Samstag, 27.01.18, ist um 20 Uhr die SG Herbrechtingen/Bolheim zu Gast im Pfleghof.

Zum Glück gab es bei der HSG 3 keine guten Vorsätze für das Jahr 2018. Man hätte Sie am ersten Spieltag bereits wieder über Bord werfen müssen. Personell, traditionell für Auswärtsfahren, eher dünn besetzt reiste man mit einem PKW zum Spiel in Mettenberg.

Der Gegner wird, noch immer, von der Aufstiegseuphorie und der wohl stimmungsvollsten Halle der Liga getragen. Dennoch wollte man nicht von Beginn an klein beigeben und rechnete sich bei einer konzentrierten Darbietung doch die Chance auf etwas zählbares aus.

Aber es kam, wie es in den letzten Spielen immer kommt.

Der Beginn war sehr zufrieden stellend, nach 11 Spielminuten konnte man zum 4:4 Ausgleichen. Danach schlich sich eine kleine Schwächephase der Langenauer ein, beim 10:6 (20. Minute) konnte sich Mette zum ersten mal mit 4 Toren absetzen. Angetrieben vom kurzzeitigen Rückkehrer A. Orth, der mit 3 Toren und einem Assist vor der Halbzeit glänzte, konnte man mit einem 12:10 Rückstand einigermaßen zufrieden in die Kabine gehen.

TV Weingarten II - HSG Langenau/Elchingen Frauen I     17:24

Zum ersten Spiel in der Rückrunde ging es für unsere Frauen I nach Weingarten. Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel. Durch starkes Durchsetzungsvermögen konnte sich die HSG mit 4 Toren absetzen. So ging es mit 7:11 in die Halbzeit. In der 2. Spielhälfte stand die Abwehr souverän, so erzielte der Gegner 13 Minuten kein Tor. Dies führte zu einem deutlichen Vorsprung von 7:17. Eine doppelte Unterzahl der HSG und eine offensive Abwehr der TV Weingarten verunsicherte kurzzeitig die Mannschaft. Trotzdem fanden die HSG Damen ihre Sicherheit wieder und gewannen mit 17:24.

Am kommenden Samstag spielen unsere Frauen I um 17:45 Uhr im Pfleghof gegen Friedrichshafen/Fischbach II und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer.

Tore: V. Hannak 1, C. Mößle 1, N. Bunk 1, C. Stickel 2/2, J. Mößle 3, A. Huber 2, L. Laible 4, R. Vorreiter 6/3, M. Oehrle 1, J. Pöcher 3.

Hier alle Spiele der HSG-Teams vom Wochenende:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
wJB-BL-D   Sa, 20.01.18, 10:15h 8092 Weingarten TV Weingarten - HSG Lang/Elch wJugend B  37:12
wJC-BK-D   Sa, 20.01.18, 15:30h 8004 Bad Buchau SV Bad Buchau - HSG Lang/Elch wJugend C
 27:13
F-BK   Sa, 20.01.18, 18:00h 8092 Weingarten TV Weingarten
- HSG Lang/Elch Frauen 1
 17:24
M-KLA-D   Sa, 20.01.18, 19:00h 8012  Biberach SG Mettenberg - HSG Lang/Elch Männer 3
 25:19
M-BL   Sa, 20.01.18, 20:00h 8055 Lustenau HC Lustenau - HSG Lang/Elch Männer 2
 32:23
M-WL-S   Sa, 20.01.18, 20:15h 4070 Esslingen SG He-Li
- HSG Lang/Elch Männer 1
 26:36

Beim Topspiel zwischen der HSG Langenau/Elchingen und dem TSV Wolfschlugen erwischten die Gäste den besseren Start und führten auch aufgrund einiger technischer Fehler der HSG im Angriff nach knapp zehn Minuten mit 7:3. Die Gastgeber reagierten und nahmen früh ihre erste Auszeit. In der Folge fanden die Langenauer besser in die Partie. In der Abwehr wurde nun aggressiver verteidigt, womit man die Gäste immer öfter ins passive Spiel zwang. Die dadurch gewonnen Bälle nutzte man zu eigenen schnellen Toren. Nach 22 Minuten gelang Henrik Schenk der Ausgleich zum 10:10. Wolfschlugen legte danach zwar wieder auf 10:12 vor, die HSG beendete durch Treffer von Mannes, Renner und wiederum Schenk die erste Halbzeit mit einem 3:0 Lauf und damit mit einer eigenen 13:12 Führung. Der Start in den zweiten Durchgang gehörte dann jedoch wieder den Gästen. Marcel Planitz brachte den TSV in der 39. Minute mit 18:15 in Führung. Die HSG antworte mit zwei Toren von Renner und Schorn und konnte zum 17:18 verkürzen. Dann nahm das Unheil jedoch seinen Lauf.

Hier alle Ergebnisse der  HSG-Teams vom Wochenende:

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJC-KL-D   Sa, 13.01.18, 13:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend C2
- TSG Ehingen/D.  21:15
wJC-BK-D   Sa, 13.01.18, 14:15h 8106 Lehr SC Lehr - HSG Lang/Elch wJugend C  11:27
gJD-KLC-D   Sa, 13.01.18, 14:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch gJugend D - HV RW Laupheim 3  23:29
wJD-KL-D   Sa, 13.01.18, 16:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch wJugend D
- TSG Ehingen/D.  ausgef.
M-BL   Sa, 13.01.18, 17:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 2
- Bregenz Hb. 2  39:30
M-WL-S   Sa, 13.01.18, 20:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 1
- TSV Wolfschlugen
 25:30
gJF   So, 14.01.18, 14:00h 8013 Spieltag in Blaubeuren HSG Lang/Elch gJugend F
     

Einen tollen Auftakt in das Handballjahr erlebten die Zuschauer und Fans am Samstag beim Kempa Final Four um den HVW Pokal in der Langenauer Pfleghofhalle. Im Vorfeld waren sich die Organisatoren uneins wie viele Besucher den Weg, zu ungewohnten Anwurf Zeiten, in die Halle finden werden. Von ein paar wenige bis 600 reichten die Prognosen. Kurz vor 13.30 Uhr konnten Sie sich sicher sein: Alle Prognosen wurden übertroffen! Es bildete sich eine lange Schlange vor der Kasse, weil so viele Zuschauer dem Final Four einen würdigen Rahmen verleihen wollten. Die Tribünen der Pfleghofhalle waren bei allen 3 Spielen voll.

Im ersten Halbfinale standen sich die Gastgebende HSG Langenau/Elchingen und die Schmiden Pumas gegenüber. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (Halbzeit 14:16 für Schmiden) setzte sich der Hausherr letztendlich mit 35:30 durch und zog als erste Mannschaft in Finale ein.

Der Gegner der HSG wurde in der Begegnung des VfL Kirchheim/Teck und des HV RW Laupheim gesucht. Hier setzte sich der Favorit aus Laupheim nach einer etwas zähen Begegnung am Ende mit 24:21 (Halbzeit 10:8).

Es kam also zu einem Bezirksduell im Württembergischen Pokal. Gastgeber HSG Langenau/Elchingen, Pokalsieger aus dem Jahr 1994 steht dem Titelträger aus dem Jahr 1987, HV RW Laupheim, gegenüber.

Das Hinspiel in der Württembergliga endete im November mit 26:26, es war alles angerichtet für ein Duell auf Augenhöhe. Auch das Finale wurde auf Grund des hohen Besucheraufkommens leicht verspätet angepfiffen.

Von Beginn an konnte sich der HRW leichte Vorteile erspielen und ging nicht unverdient mit einer 12:10 Führung in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 konnte die HSG leider wenig dagegen setzten und verlor früh den Anschluss an die Rot-Weißen. Laupheim konnte sich am Ende mit 33:25 deutlich durchsetzen und den Pokal mit an die Rottum nehmen.

Wir gratulieren herzlich zum verdienten Pokalsieg und wünschen viel Glück im weiteren Verlauf des Amateur Pokal.

 

Ein Dankeschön geht an Schmiden Pumas, den VfL Kirchheim/Teck (der auch dem Finale beiwohnte), dem HV RW Laupheim mit seinen tollen Fans, dem HVW besonders in Person von Tanja Pfahl, allen Sponsoren, den vielen Helfern die dieses Event erst ermöglicht haben und natürlich allen Zuschauern und Fans die den Spielen den verdienten Rahmen ermöglicht haben.

HSG Langenau/Elchingen Männer I -  TSV Heiningen 29:29

Ein erwartet spannendes Spiel sahen die Zuschauer in der Langenauer Pfleghofhalle zwischen der gastgebenden HSG und dem TSV Heiningen. Die Langenauer fanden schwer in die Partie und hatten Probleme, gegen die groß gewachsene Abwehr der Gäste Lücken zu finden. Da den Heiningern jedoch auch nicht alles gelang, konnte Simion Buck die HSG nach 13 Minuten mit 7:5 in Führung werfen. Die körperlich überlegenen Gäste waren in der Folge aber besonders durch Treffer aus dem Rückraum erfolgreich und hielten das Spiel dadurch ausgeglichen. Eine Schwächephase der HSG nutzten sie aus, um mit 15:12 in Führung zu gehen. Durch zwei Treffer konnte die HSG bis zur Halbzeit auf 14:15 verkürzen. Simon Schorn gelang gleich nach Wiederbeginn der Ausgleich zum 15:15 und Henrik Schenk brachte die Gastgeber beim 16:15 nach langer Zeit mal wieder in Führung. Die Heininger ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und legten in der Folge wieder zum 20:18 und 24:22 vor.

In Zusammenarbeit  mit der HSG Langenau/Elchingen findet in der Pfleghofhalle vom Dienstag 3.4.18- Donnerstag 5.4.18 (Osterferien) das Handballcamp des ehemaligen Bundesligaspielers Chrischa Hannawald

statt.

 Weitere Infos und Anmeldung  direkt unter diesem Link

 

Bericht der Frauen 2

Berichte der Jugend

Berichte  der mJugend A

Berichte der mJugend B

Berichte der mJugend C

Berichte der mJugend C1

Berichte der mJugend C2

Berichte der mJugend D

Berichte der wJugend A

Berichte der wJugend B

Berichte der wJugend C

Berichte der wJugend D

Berichte Männer 3