Das letzte Testspiel vor dem 1. Spieltag der Bezirksliga-Saison am 23.09., 17 Uhr, Brühlhalle Elchingen, gewann die Zweite gegen den TV Gerhausen 2 mit 32:28 (14:13).

Aufstellung:

Tor: Bosch, M. Schneider
Zawatzki 6, Kloss 6, Rukavina 3, Schertle 3, Renz 3, Tim 3, Stickel 3, Märkle 2, Baresel 2, Zettelmaier 1, Dürr

Hier alle Ergebnisse der Spiele der HSG-Teams vom Wochenende 8./9.9.2018

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
F-Pok-B   Sa, 08.09.18, 17:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Frauen 1
- SC Lehr 2  37:22
M-WL-S   Sa, 15.09.18, 20:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 1
- MTG Wangen  28:36

Am Ende hatten nach 120 Minuten HG Aalen/Wasseralfingen - HSGII die Naustädter leicht die Nase vorn. Nicht gestern, denn da verlor die Zweite gegen die HG das Rückspiel verdient mit 26:27 (12:19).
Aus dem Hinspiel (29:25) ergab dies ein leichtes Plus für die Langenauer, was zusammen mit den Gästen noch nach dem Abpfiff leicht gefeiert wurde.
Die Freunde aus Aalen waren spritziger und überrannten die HSGII förmlich mit 19 Toren in HZ1.
Auf Seiten der HSGII waren die 5 Stamm-Ausfälle einfach nicht zu stemmen, doch in HZ2 kam der Wille und verhalf bis fast auf den Ausgleich noch ran zu kommen. Am Ende waren es 2 gute Tests und faire freundschaftliche Begegnungen mit den Limes-Werfern.
Den Oolenern wünschen wir eine gute und erfolgreiche Runde.

Die HSGII scheitert in der 1. Runde des Bezirkspokals an der eine Liga tiefer angesiedelten MTG Wangen 2 mit 32:31 (16:17).
Ein durchweg schneller und attraktiver Pokalfight wurde den Zuschauern in der Argensporthalle Wangen geboten. Dabei führte die HSGII meist mit 1-2 Toren. Doch die junge flinke Truppe aus Wangen ließ sich nie abschütteln. Am Ende waren es kleine Nuancen, die das Ergebnis zu Gunsten der Hausherren entschied.
Dass Tempo, Einsatz und Angriff schon sehr gut funktionieren hat man gesehen. Nun gilt es bis zum Saisonstart am 23.09. noch die Defensive etwas zu stabilisieren. Dies kann bei den beiden Heim-Testspielen am Dienstag (20:30 Uhr, Aalen) und Donnerstag (19:00 Uhr, Gerhausen) angegangen werden.

Aufstellung
Tor: Bosch, M. Schneider
Rukavina 7, Lenz 7/3, Stickel 6, Zawatzki 4, Kloss 4, Schertle 2/1, Märkle 1, Dürr, Dubb, Freibauer

Die HSG sucht noch einen Trainer für den männlichen Jugendbereich! 

Bei Interesse freuen wir uns über eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Ab sofort sind die Dauerkarten für die Saison 2018/19 erhältlich. Wie immer sind die Plätze aus dem Vorjahr reserviert.

Die Karten zum Preis von 70 € (Erwachsene ); 60 € (Ermäßigte) und 35 € (Jugendliche von 12-17 Jahren) sind bei HOBBY-FOTO in der Kirchgasse 12 in Langenau erhältlich.

Handball-Schnupperkurs im Rahmen des Langenauer Ferienprogramms

Am Dienstag, 28.08.2018 trafen sich interessierte Kinder in der Pfleghofhalle, um einmal in die Sportart Handball reinschnuppern zu können. Angeleitet wurde das Schnuppertraining von zwei Übungsleitern der HSG Langenau/Elchingen. Neben den Grundlagen mit dem Ball wurden koordinative Fähigkeiten sowie das Zusammenspielen im Team gefördert. Zunächst beschäftigte man sich alleine mit dem Spielgerät, dann in Partnerspielen, zum Ende konnten die Akteure in einem Handballspiel zeigen, wie sie die gelernten Grundlagen beherrschen und umsetzen.

 

HSG Sommerferienprogramm 2018

Das 2. Testspiel am Dienstag Abend entschied die HSGII gegen den Stauferland-Bezirksligisten HG Aalen/Wasseralfingen mit 29:25 (13:14) für sich.
In HZ 2 mussten die Aalener dem hohen Tempo Tribut zollen und die HSGII erhöhte zwischenzeitlich auf 21:14.
Zum Ende der Partie ließen die Mannen um Coach Thomas Englisch die Zügel etwas lockerer, sodass die HG  noch Kosmetik betreiben konnte.
Erwähnenswert war hierbei die hervorragenden Torhüterleistungen von Bosch und M. Schneider.
Die beiden Neuzugänge Fabian Dubb und Lucien Bot fügten sich nahtlos ins Gefüge ein.
Die HSGII ist zuverlässig das Rückspiel am 11.09.(Brühlhalle) wieder voll konzentriert anzugehen.

Aufstellung

Tor: Bosch, M. Schneider
Rukavina, D. Ruess, Zawatzki, S. Schönefeldt, Dubb, Bot, Lenz, Renz, Mader, Kühn, Stickel

Die HSGII bescherte ihrem neuen Trainer Thomas Englisch mit einem 43:24 Sieg im Test gegen Ortsnachbar SG Burlafingen/Ulm einen gelungenen Einstand.
Gleichzeitig konnte Neuzugang Fabian Rukavina (TSV Blaustein) mit 5 Treffern in seinem ersten Spiel als Naustädter überzeugen.
In den ersten Minuten verletzte sich Bene Englisch schwer am Knie. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung.
Am 31.07. um 20:30 Uhr steht der nächste Test in der Brühlhalle gegen den TV Memmingen an.

Aufstellung
Tor: Bosch, S. Schneider
D. Ruess 8, Lenz 7, Zawatzki 6, Rukavina 5, Schertle, S. Schönefeldt, Stickel, Renz je 3, Märkle, Tögel je 2, Mader 1, Englisch

Hier alle Ergebnisse der HSG-Spiele vom Wochenende:

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJA-QB-B   Sa, 16.06.18, 14:00h 8100 Sporthalle Langenargen HSG Lang/Elch mJugend A
- JSG Bodensee  6:19
mJA-QB-B   Sa, 16.06.18, 16:25h 8100 Sporthalle Langenargen TV Isny - HSG Lang/Elch mJugend A  20:12
mJA-QB-B   Sa, 16.06.18, 17:20h 8100 Sporthalle Langenargen HSG Lang/Elch mJugend A - HC Lustenau  13:27
mJB-Q-7   So, 17.06.18, 11:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend B1
- TV Spaichingen
 17:9
mJB-Q-7   So, 17.06.18, 12:55h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend B1 - BBM Bietigheim  12:14
mJB-Q-7   So, 17.06.18, 14:40h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend B1 - TSV Altensteig  20:11
mJB-Q-7   So, 17.06.18, 16:25h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend B1 - RW Neckar  10:14

 

 

Nachdem man am letzten Spieltag noch von der TSG Söflingen eingeholt wurde stand für die Dridde noch die Relegation um den Klassenverbleib an. In 2 Heim- und einem Auswärtsspiel duellierte man sich mit den Mannschaften der TG Bad Waldsee, des TSV Bad Saulgau sowie der HSG Oberstaufen/Lindenberg.

Den Start der Relegation bestritt man gegen die Mannen der TG aus Bad Waldsee. Die Mannschaft ist der HSG nicht unbekannt, bis zu Ihrem Abstieg und dem folgenden Wechsel in den Bezirk Bodensee traf man einige male auf das Team aus dem Kneippkurort. Nach 20 Minuten in denen man bis zu 3 Tore im Hintertreffen war konnte man beim 10:10 erstmals ausgleichen. Bis zur Halbzeit geriet man allerdings wieder mit 12:14 in Rückstand. Man spürte aber, ein Sieg war möglich. Es dauerte allerdings bis zur 43. Minute bis man in Führung gehen konnte (17:16). Diese gab man dann auch nicht mehr aus der Hand. Der Höchste Vorsprung betrug 6 Tore (23:17, 50. Spielminute) ehe man es in den letzten 10 Minuten etwas zu locker laufen ließ und den Gegner noch einmal ins Spiel zurück brachte. Am Ende stand aber ein 27:23 Auftakterfolg, ein Vorgeschmack wohin die Reise gehen sollte.

Wer auch immer sich diesen Aufstiegs-Marathon – nach einer wohlgemerkt langen Punkterunde – ausgedacht hat, der war wohl selbst kein aktiver Handballer. Am vergangenen Wochenende war Württembergligist HSG Langenau/Elchingen ein 31:30-Auswärtssieg beim Zweiten der Nordstaffel, dem TSV Schmiden gelungen. Gestern folgte das von Kampf und Hektik geprägte Rückspiel: Der Gastgeber gab den Vorteil aus der Hand und verabschiedete sich mit einer 23:32-Heim-Niederlage in die Sommerpause.

Die HSG Langenau/Elchingen führt in der ersten Runde der BWOL Aufstiegsrelegation gegen den TSV Schmiden zur Halbzeit mit 31:30. In den ersten 15 Minuten sahen die Zuschauer ein Handballspiel mit aberwitzigem Tempo. Jedes Tor des Kontrahenten wurde sofort mit einem Gegentreffer beantwortet. 11 Treffer mussten die umsichtig leitenden Schiedsrichter auf beiden Seiten notieren. In der Folge konnten die Gastgeber auf 14:11 vorlegen. Diesem Rückstand lief die HSG bis zur Pause hinterher (19:16). Auch im zweiten Durchgang änderte sich lange Zeit nichts am Spielstand. Erst zehn Minuten vor Ende gelang der HSG beim 28:28 der Ausgleich. Die Gastgeber konnten zwar nochmals in Führung gehen, die Langenauer schafften es aber am Ende, das Spiel noch zu drehen und erspielten sich dadurch eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag.

Tore HSG:

Junginger 10, Buntz 8, Schenk 4, Schaden 4/3, Renner 2, Buck 2, Mannes 1

Vorschau: Am kommenden Donnerstag, 10.05.18, findet um 17 Uhr das Rückspiel in der Pfleghofhalle statt.

 

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
M-WL-AUF   Sa, 05.05.18, 19:00h 3035 Fellbach TSV Schmiden
- HSG Lang/Elch Männer 1
 30:31

Hier alle Ergebnisse vom Heimspieltag am 6.5.:

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
mJB-QV-2   So, 06.05.18, 12:45h 8045 Pfleghofhalle TG Biberach  
- HSG Lang/Elch mJugend B1
 15:14
mJB-QV-2   So, 06.05.18, 14:25h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch mJugend B1 - HSG FN-Fisch   12:8
mJB-QV-2   So, 06.05.18, 16:05h 8045 Pfleghofhalle HC Hard - HSG Lang/Elch mJugend B1   16:18
M-KLA/KLB   So, 06.05.18, 17:30h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 3
- TG Bad Waldsee    27:23

Mit dem 32:28 Auswärtssieg beim TSV Heiningen am letzten Spieltag hat die HSG Langenau/Elchingen den zweiten Tabellenplatz verteidigt und hat nun die Chance, den BWOL Aufstieg in einem Relegationsmarathon zu schaffen. In der ersten Runde muss dazu der Zweite der Württembergliga Nord, der TSV Schmiden, in zwei Partien aus dem Weg geräumt werden. Das Hinspiel in Schmiden findet am kommenden Samstag, 05.05.18, um 19 Uhr statt. Das Rückspiel in der Pfleghofhalle steigt dann an Christi Himmelfahrt, 10.05.18, um 17 Uhr. Sollte die HSG diese Aufgabe lösen, ist sie bereits zwei Tage später, am Samstag, 12.05.18, bei einem Dreierturnier in Langenau gegen die Vertreter aus Baden (TSG Wiesloch) und Südbaden (momentan TuS Schutterwald) gefordert. Dabei spielt jeder gegen jeden bei drei Spielen über die volle Spielzeit. Der Sieger dieses Turniers spielt dann in zwei Begegnungen (Wochenende 26.05./27.05.18 Heimspiel und Fronleichnam 31.05.18 Auswärtsspiel) den letzten freien Platz in der BWOL gegen den Fünftletzten aus dieser Liga (momentan SV Remshalden) aus.

HSG Langenau/Elchingen  Männer I   -  HSG Fridingen/Mühlheim    37:28

Ein überzeugender Heimsieg gelang der HSG Langenau/Elchingen gegen den Aufsteiger HSG Fridingen/Mühlheim. Bis zum 5:5 nach 12 Minuten war die Begegnung ausgeglichen. Danach konnte sich die heimische HSG mit sechs Toren in Folge zum 11:5 absetzen. Die Gäste reagierten mit der ersten Auszeit. Diese zeigte Wirkung. Den Langenauern unterliefen in der Folge einige technische Fehler, welche die Gäste ausnutzten, um in der 24. Minute auf 12:10 zu verkürzen. Trainer Hartwig Schenk unterband diesen Lauf der Fridinger und nahm ebenfalls eine Auszeit. Ein erneuter 6:0 Lauf brachte den Gastgebern bereits zur Halbzeit einen beruhigenden 18:10 Vorsprung.

Die HSG Langenau/Elchingen empfängt am kommenden Samstag, 28.04.18, um 20 Uhr die HSG Fridingen/Mühlheim. Die Mannschaft aus dem Landkreis Tuttlingen spielt als Aufsteiger eine mehr als ordentliche Saison und belegt mit 29:19 den sechsten Tabellenplatz. Darüber hinaus waren die Gäste in der kompletten Runde nie in Abstiegsgefahr. Das Hinspiel war wohl eine der besten Leistungen der Langenauer und endete mit einem überraschend deutlichen 31:23 Auswärtssieg. Davon will sich Trainer Hartwig Schenk jedoch nicht blenden lassen und weiß um die Stärken der Fridinger. Mit Rückraum Allrounder Daniel Hipp haben die Gäste einen der besten Spieler der Liga im Aufgebot. Auf Seiten der heimischen HSG ist man dennoch zuversichtlich und hoch motiviert, um nach dem Erfolg gegen Laupheim den nächsten Heimsieg zu erringen. Ein Einsatz von Philip Renner wird sich erst kurz vor Spielbeginn entscheiden.

 Hier alle Spiele der HSG-Teams vom Wochenende:

Liga   Datum Halle Heim   Gast Ergebnis
 M-BL   Sa, 28.04.18, 17:30h 8024 Lixsporthalle Blaustein TSV Blaustein 2
- HSG Lang/Elch Männer 2  24:29
 M-WL-S   Sa, 28.04.18, 20:00h 8045 Pfleghofhalle HSG Lang/Elch Männer 1
- HSG Frid/Mühl  37:28

Bericht der Frauen 2

Berichte der Jugend

Berichte  der mJugend A

Berichte der mJugend B

Berichte der mJugend C

Berichte der mJugend C1

Berichte der mJugend C2

Berichte der mJugend D

Berichte der wJugend A

Berichte der wJugend B

Berichte der wJugend C

Berichte der wJugend D

Berichte Männer 3